Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

2018 Châteauneuf-Du-Pape

39,90 €
53,20 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Artikelnummer: 505 498 18
EAN: 3483814000003
Lieferzeit: 3 - 6 Werktage** auf Lager
0,75 l


Herkunftsland: Frankreich
Gebiet: Rhône
Untergebiet: Südliche Rhône
Farbe: Rotwein
Weinart: Stillwein
Jahrgang: 2018
Die Trauben kommen aus der Parzelle "La Crau", welche den regionstypischen lehmig-steinigen (galets roulés) Boden hat. Auf ein Entrappen wird verzichtet und die Maischestandzeit beträgt bis zu 35 Tage. Der Ausbau des Weines findet über 24 Monate in zwei- bis vierjährigen Barriques statt und auf eine Filtration oder Schönung wird verzichtet.
Inhalt: 0,75 l
Alkoholgehalt: 15%
Rebsorte: 50% Grenache, 30% Mourvedre, 15% Syrah, 5% Cinsault
Bodenart: Rote Tonböden, Kieselstein - Terroirs: La Crau, Valori und Christia
Ausbau: Holzfass
Restzucker: 0,96 gr/l
Säure: 3,33 gr/l
pH: 3,88
Freier Schwefel: 20 mg/l
Gesamt-Schwefel: 101 mg/l
Besonderheit: Der Jahrgang 2018 wurde in einem fast unbegreiflichen Maße unterschätzt und ich verstehe immer noch nicht, warum. Gerade einmal 30 Monate nach dieser Lese zeigen die Weine eine herausragende Feinheit und Eleganz. Sie zeichnen sich durch leckere Aromen roter Beeren aus, die an den Pinot Fin aus dem Burgund erinnern. Sie sind zart und rund und glänzen durch den Charakter, den man von einem südländischen Wein erwartet, der einem großartigen Boden entspringt. 2018 war ein kühles Weinjahr und man darf sich durchaus fragen, ob diese Weinjahre dem Chateauneuf nicht am besten zupasskommen. Die Cuvée der auf weinbergseigenen Hefen vergorenen Ganztrauben wurde 24 Monate lang in alten Fässern ausgebaut. Unsere wichtigste Grenache-Parzelle in „La Crau” enthält auch viele alte Rebsorten, von denen wir einige nur schwerlich bestimmen können. Man darf nicht vergessen, dass es in der Rhone (und in den anderen Weinbaugebieten Frankreichs) vor der Reblauskrise eine Vielzahl an autochtonen Rebsorten gab. Diese Vielfalt zu schützen und zu fördern gehört zu unseren Aufgaben, denen wir uns widmen. Verkosten Sie diesen 2018er bei 16 °C. Die Rotweine aus dem südlichen Rhonetal mögen es nicht zu warm. Servieren Sie ihn mit einer ganz langsam gegarten Lammkeule, die auf der Zunge zergeht. Louis Barruol - März 2021
Charakter: Ein Klassiker schlechthin: Aromen von Zimt, Garrigue, Trüffel, Tapenade, Kirsche, Marzipan, Rosinen, die stets an die Weihnachtszeit erinnern mit ihrem köstlichen winterlichen Duft, der Kindheitserinnerungen wachruft.
Allergene: Sulfite
Hersteller: Château Saint Cosme - SARL Louis et Cherry Barruol - 84190 Gigondas - Frankreich