Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

2019 Gigondas "Le Poste"

89,00 €
118,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Artikelnummer: 505 359 19
EAN: 3483811400004
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage** auf Lager
0,75 l

Bio-Siegel

Herkunftsland: Frankreich
Gebiet: Rhône
Untergebiet: Südliche Rhône
Farbe: Rotwein
Weinart: Stillwein
Jahrgang: 2019
Bio Zertifizierung: AB - Biologischer Anbau
Bio Kontrollstelle: FR-BIO-01
Rebsorte: Grenache Noir
Die Trauben kommen aus dem dem Lieu-dit "Le Poste", am Fuße der Kapelle von Saint Cosme. Der Boden ist reich an Kalk und Mergel, was für die Region sehr untypisch ist und eher an das italiemische Piemont und Barbaresco erinnert. Die Rebstöcke wurden 1963 gepflanzt, die Lese erfolgt manuell und der Ertrag liegt bei 20 Hektolitern pro Hektar. Die Trauben werden nicht entrappt, spontan vergoren und über bis zu 50 Tage eingemaischt. Der Ausbau erfolgt über 15 Monate in Barriques von denen 50% neu und 50% aus Zweitbelegung sind und der Wein wird unfiltriert und ungeschönt abgefüllt.
Inhalt: 0,75 l
Alkoholgehalt: 16%
Rebsorte: 100% Grenache
Bodenart: Tortonischem Kalkmergel an der Kapelle von Saint Cosme am Lieu-dit "Le Poste"
Ausbau: 20% in neuen Barriques, 50% in einjährigen Barriques, 30% in zweijährigen Barriques
Restzucker: 0,82 gr/l
Säure: 2,70 gr/l
pH: 4
Freier Schwefel: 27 mg/l
Gesamt-Schwefel: 71 mg/l
Besonderheit: „Le Poste” ist der Ort in Saint Cosme mit den meisten Schwingungen. Die Kapelle von Saint Cosme, ein wundervolles romanisches Bauwerk aus dem 12. Jahrhundert, verleiht diesem Ort eine ganz eigene spirituelle Schönheit. Turmfalken bauen jedes Jahr in einem Loch an der Traufmauer des alten Kirchenschiffs ihr Nest. Der Ort wird von gleichmäßigen aufsteigenden oder abfallenden Winden reguliert. Kirschbäume, Feigenbäume, Fenchel, Veilchen und Thymian entfalten hier ihre ganze aromatische Intensität: Im tortonischen Kalkmergel entstehen Düfte von außergewöhnlicher Stärke. Aus diesem Grund sind die Weine, die dieser Ort hervorbringt, so fein, so aromatisch und so feminin. „Le Poste” ist aber auch ein widersprüchlicher Ort: Die Trauben gelangen hier recht schnell zur Reife (gemessen am Maßstab des kühlen Mikroklimas in Saint Cosme), kommen aber in den Genuss der kühlen Winde aus dem Tal. Daher ist es nur logisch, dass sich dieser Lieu-dit wie ein Außerirdischer inmitten der anderen Gigondas des Weinguts ausnimmt. 2019 haben wir wie üblich mit der Lese am „Le Poste” begonnen, der so das Tempo der Reife des Weinjahres vorgegeben hat. Meine Mutter liebte die Clairette-Weine und die Feigen von „Le Poste”: Die aus dem Jahr 2019 gehörten zu ihren letzten Freuden. Louis Barruol - März 2021
Charakter: Aromen von Waldhimbeere, Jasmin, weißer Pfeffer
Allergene: Sulfite
Hersteller: Château Saint Cosme - SARL Louis et Cherry Barruol - 84190 Gigondas - Frankreich