Champagne Extra-Brut N°740 DT - Dégorgement Tardif

109,50 €
146,00 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
  • Artikelnummer: 705 134 40
  • GTIN: 3760079 138192
  • auf Lager
  • Lieferzeit: 3 - 6 Werktage** (Ausland)
0,75 l
Beschreibung
14.601 von den insgesamt produzierten 195.836 Flaschen der Cuvée N°740 wurden beiseitegelegt, um sie länger auf Feinhefe „sur lattes“ mit Naturkorken reifen zu lassen. Die Cuvée N°740 DT Dégorgement Tardif („spät degorgiert“) wurde nach 8 Jahre auf Feinhefe in Mai 2021 degorgiert. Sie besteht aus 57% Chardonnay, 21% Pinot Noir, 22% Pinot Meunier, die zu 80% aus dem Jahrgang 2012 und zu 20% aus Reserveweinen stammen - Dosage: 0 g/l. 2012 - der Winter ist kalt und lang, das Frühjahr und der Sommeranfang sind sehr regnerisch und wir beobachten starke Mehltaubefall. Das hervorragende Ende der Saison ermöglichte eine Ernte von bemerkenswerter Qualität mit jedoch geringem Ertrag. Die Trauben stammen aus 1er Cru und Grand Cru Lagen aus La Grande Vallée de la Marne und Côte des Blancs. Dank der sehr guten Weinbergsarbeit kann komplett auf die Verwendung von Herbiziden verzichtet werden. Es wird beim Most nur die Cuvée (erste und zweite Pressung) für den Champagner verwendet. Die Taille (dritte Pressung) wird verkauft, da sie nicht genügend Qualität bietet. Die Weine werden in großen Fudern (Holzfass von mind. 1500 Litern) spontan vergoren, auf der Hefe ausgebaut und über mehrere Monate wöchentlich aufgerührt („bâtonnage“). Die Grundweine werden ungeschönt und unfiltriert abgefüllt. Der Chardonnay ist sehr rund und fein, der Pinot Noir ist fruchtig und weinig, während der Pinot Meunier fruchtig, komplex und sehr ausbalanciert ist.
Inhalt: 0,75 l
Alkoholgehalt: 12,5%
Rebsorte: 57% Chardonnay, 21% Pinot Noir, 22% Pinot Meunier
Bodenart: Kreide, Lehm
Ausbau: Holzfuder
Dosage: Keine Dosage
Degorgierung: Mai 2021
Zeit auf Feinhefe (sur lattes): 8 Jahre auf Feinhefe "sur lattes" mit Naturkorken
Basis Jahrgang: 2011
Besonderheit: 94 Monate auf der Hefe, Ernte 2012 aus Aÿ, Dizy, Hautvillers, Avize und Oiry und einigen Reserveweine. Der Winter ist kalt und lang, das Frühjahr und der Sommeranfang sind sehr regnerisch und wir beobachten starke Mehltaubefall. Das hervorragende Ende der Saison ermöglichte eine Ernte von bemerkenswerter Qualität mit jedoch geringem Ertrag. Respektvoller Umgang und Bearbeitung der Böden und Reben fördern die Einzigartigkeit jeder Parzelle. Spontane Gärung und Ausbau auf der Feinhefe in Holzfudern ohne Filtration und Schönung.
Allergene: Sulfite
Hersteller: Champagne Jacquesson - 68, Rue du Colonel Fabien - 51530 Dizy - Frankreich
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.