Julien Courtois - Clos de la Bruyère

Soings-en-Sologne - Loire
 Das 4,5 Hektar große Domaine Clos de la...

Das 4,5 Hektar große Domaine Clos de la Bruyère wurde 1998 von Julien Courtois ins Leben gerufen. Sie befindet sich im kleinen beschaulichen Ort Soings en Sologne, mit 1.600 Einwohnern, im Departement Loir et Cher.

Die Weine von Julien Courtois sind keiner Appellation der Loire zugeordnet.  Sie kommen als Vin de Table in den Handel. Julien Courtois achtet rigoros auf Qualität. Die Trauben werden immer von Hand gelesen und es wird auf die optimale Reife geachtet. Im Weinberg wie im Weinkeller wird streng biologisch gearbeitet. Auf den Einsatz jeglicher Chemie und den Einsatz von Pestiziden wird komplett verzichtet.

Die Liebe zum Naturwein hat Julien Courtois von seinem Vater Claude Courtois in die Wiege gelegt bekommen. Julien Courtois hat auch eine Passion für alte Rebsorten aus dem Loire-Gebiet wie z.B. Gascon und Menu Pineau und widmet sich diesen sehr intensiv. Bei der Vinifizierung ist Julien konsequent. Er verzichtet auf Zusätze, gibt den Weinen die Zeit die sie brauchen und baut ausschließlich in gebrauchten Holzfässern aus.

Die wunderschön künstlerisch ausgefeilten Etiketten des Weinguts werden von Juliens neuseeländischer Ehefrau Heidi Kuka designt.



Artikel 1 - 7 von 7