Champagne Vouette & Sorbée Buxières sur Arce - Champagne

 Die fünf Hektar von  Bertrand...

Die fünf Hektar von Bertrand und Hélène Gautherot befinden sich im Dorf Buxières-sur-Arce an der Côte des Bar der Aube, nur 60 km nordöstlich von Chablis. Das Gut ist seit 1998 Ecocert und Demeter zertifiziert und die Böden seiner Parzellen (Vouette, Sorbée und Biaunes) bestehen aus kimmeridgischen Mergeln, die mit portlandischem Kalkstein bedeckt sind. Sie haben mehr mit den Böden der Premier- und Grand-Cru-Weinberge des Chablis gemeinsam haben als mit ihren Pendants in der Marne.

Früher verkaufte Bertrand Gautherot alle Trauben an andere Champagnerproduzenten, aber nachdem sein Freund Anselme Selosse, welcher ein weltberühmter Champagnerproduzent und Vordenker der Region ist, ihn davon überzeugt hatte, begann er 2001 mit der Herstellung von Champagner unter seinem eigenen Namen. Im Jahr 2004 kam sein erster Wein auf den Markt.

Durch anspruchsvolle Arbeit sowohl im Weinberg als auch im Keller produziert Vouette et Sorbée Champagner, die dem Charakter ihres Terroirs und ihres Jahrgangs treu bleiben. Gautherot bewirtschaftet das Gut biologisch-dynamisch, seine Weinberge sind wie bereits erwähnt seit 1998 Demeter-zertifiziert, was wirklich besonders ist, da sich in der Champagne zu dieser Zeit nur extrem wenige Weingüter mit dieser Arbeitsweise auseinandersetzten. Die Lese findet auf dem Weingut ausschließlich von Hand statt und es wird eine vertikale Coquard-Presse verwendet, um den Saft aus den Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben zu gewinnen. Im Keller läuft die Gärung mit natürlichen Hefen und der Einsatz von Schwefel wird während des gesamten Vinifikationsprozesses auf ein Minimum reduziert. Auf allen Flaschen wird das Datum des Degorgierens und der Jahrgang des Grundweins angegeben obwohl die meisten Weine von Vouette et Sorbée nicht als Jahrgangschampagner vermarktet werden, da sie nur 20 Monate auf der Hefe lagern und nicht wie für die Jahrgangsbezeichnung vorgeschrieben 36 Monate oder mehr.

Die Fidèle ist die wichtigste Cuvée des Weinguts, ein Blanc de Noirs, auf kimmeridgischen Böden angebaut, mit Aromen von getrockneten Kirschfrüchten und einer würzigen, pflanzlichen Intensität.

Der Blanc d'Argile ist ein Blanc de Blancs aus jüngeren Reben, der in einem nach Westen ausgerichteten Weinberg in Biaunes angebaut wird und einen Wein ergibt, der Kraft mit kalkhaltiger, mineralischer Präzision verbindet.

Der Saignée de Sorbée, der aus den portlandischen Kalkböden Böden des Sorbée-Weingutes stammt, ist eine ihrer originellsten und individuellsten Abfüllungen. Ein Saignée-Rosé mit tief konzentrierten Aromen von Granatapfel- und Himbeerfrüchten sowie würzigen, pfeffrigen und fleischigen Aromen. Mit seiner Kraft und seiner steinigen, eisenhaltigen Intensität schmeckt er, als ob das Terroir dieses Weinbergs direkt in diesen eigenwilligen und einzigartigen Champagner befördert wurde.

Alle Arbeiten im Weinkeller werden von den Menschen durchgeführt, die die Weinstöcke des Gutes bearbeiten, da sie am besten wissen woher die Trauben kommen und wie sie am besten im Keller begleitet werden sollten.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 11 von 11