Ihr Spezialist für Französische Weine

Meininger's Sancerre-Verkostung

Am oberen linken Ufer der Loire zieht sich die...

Am oberen linken Ufer der Loire zieht sich die legendäre Appellation Sancerre rund um die gleichnamige Stadt. Während hier bis zum 2. Weltkrieg vor allem Gamay angebaut wurde, steht Sancerre seit den 1970er Jahren für herausragende Sauvignon Blancs.
 
Dieser Kultstatus ist nicht nur auf die strengen Höchsterträge zurückzuführen, sondern insbesondere auf die hier vorherrschenden kalkigen Böden. Die Appellation liegt auf einem Felsvorsprung aus Kreide, der von den Kreidefelsen in Dover durch die Champagne bis ins Chablis verläuft. In den Tälern rund um Sancerre findet man 3 unterschiedliche Bodenstrukturen: Auf den Terres blanches werden schnell zugängliche, fruchtige Weine produziert. Auf den Caillottes-Böden entstehen dagegen körperreiche Weine. Und schließlich gibt es noch die Silex-Böden, wo ein hoher Anteil an Feuerstein für mineralische, langlebige Weine sorgt.
 
Neben Sauvignon Blanc werden aus Pinot Noir auch immer mehr Rosé- und Rotweine produziert, die dank des Klimawandels immer mehr an Substanz und Tiefe gewinnen ohne jedoch die für das Gebiet typische Frische und Mineralität einzubüßen. Meininger’s Weinwelt hat sich in der aktuellen Ausgabe dieser einzigartigen Appellation angenommen und eine Vielzahl unterschiedlicher Weiß- Rosé und Rotweine verkostet.
 
Die hohen Bewertungen unserer Sancerre-Weine haben wir zum Anlass genommen zwei Pakete für Sie zusammenzustellen, um Ihnen die vielseitigen Spielarten des Gebiets näherzubringen.