Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Domaine Jacqueson Rully - Bourgogne

 Das mittlerweile 13 Hektar...

Das mittlerweile 13 Hektar große, in der Appellation Rully gelegene Weingut hat eine lange Geschichte in der nicht nur daraufhin gearbeitet wurde die eigenen Weine bekannt zu machen, sondern auch die in Vergessenheit geratene Appellation wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Vor dem ersten Weltkrieg war es eine sehr geschätzte und bekannte Region und die Weine erfreuten sich großer Beliebtheit. Wärend des Krieges starben jedoch sehr viele der führenden Winzer der Region und seitdem lagen viele ehemalige Rebflächen brach.

Henry Jacqueson entschied sich im Jahr 1946 ein Weingut zu gründen und einige dieser vergessenen Flächen die sich im Familienbesitz befanden wieder mit Reben zu bepflanzen. Von diesem Zeitpunkt an konzentrierte er seine ganze Energie auf die Herstellung hochqualitativer Weine und auf die Vermarktung der Region und seiner Weine. Stück für Stück gelang es Ihm die Region wieder bekannt zu machen und er kaufte wann immer er konnte weitere Weinberge in der Appellation Rully.

Der nächste Schritt hin zum heutigen Erfolg war die Übernahme der Domaine von Henrys Sohn, Paul Jacqueson. Er Kam 1972 auf das Weingut und schaffte es durch bedingungslosen Qualitätsanspruch die Qualität der Weine noch weiter zu steigern und durch diese Qualität immer mehr Kunden von den Weinen zu überzeugen. Seit dem Jahr 2006 ist Pauls Tochter Marie Jacqueson für das Weingut verantwortlich und auch Sie teilt den von Generation zu Generation weitergegebenen Ehrgeiz für die Herstellung einzigartiger Weine.

Die Weinberge der 13 Hektar großen Domaine verteilen sich heutzutage auf Rully, Mercurey und Bouzeron und es werden zu 60% Weißwein und zu 40% Rotwein erzeugt. Die Weinbereitung erfolgt sehr traditionell und die Lese der perfekt ausgereiften Trauben findet ausschließlich per Hand statt. Auf Pestizide und Herbizide wird komplett verzichtet. Die Weine werden für 10-12 Monate in Barriques ausgebaut wobei nur 20%-25% davon neu sind um keine zu dominanten Holznoten in den Weinen zu haben.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2