Champagne Marie-Courtin

Polisot - Champagne
 Dominique Moreau  begann erst im Jahre 2001...
Dominique Moreau begann erst im Jahre 2001 mit dem Weinbau. Umso erstaunlicher ist die Qualität der von Ihr produzierten Champagner. Sie begann mit einer kleinen Parzelle die Sie pachtete und später abkaufen konnte. 2005 erbte Dominique eine 2,5 Hektar große Parzelle in Polisot, in der Côte des Bars, von ihrer Großmutter Marie Courtin.

Da diese stets eine Inspiration für Dominique war und dazu noch ein sehr naturverbundener Mensch war benannte sie auch die Domaine nach Ihr. Dominiques Ansatz ist es Jahrgang, Rebsorte und Lage im Champagner zum Ausdruck zu bringen, weshalb Sie fast ausschließlich reinsortige Champagner ausbaut. Zusätzlich kommen Ihre Weine fast immer aus einem einzigen Jahrgang, da Sie in seltenen Fällen jedoch auch zwei Jahrgänge verschneidet füllt Sie Ihre Champagner nicht als Jahrgangschampagner ab.

Die Weinberge wurden von Anfang an biodynamisch bewirtschaftet und seit 2007 ist das Weingut auch zertifiziert. Ein großer Vorteil ist, dass die Weinberge von Dominique aus einem zusammenhängenden Stück bestehen, wodurch verhindert werden kann, dass Düngemittel und Pestizide von konventionell arbeitenden Winzern, die benachbarte Parzellen bewirtschaften, Einfluss auf Ihre Reben nehmen.

Die Dosage wird bei allen Champagnern von Dominique sehr geringgehalten und alle Schaumweine werden als „Extra Brut“ abgefüllt. Der aus dieser Arbeitsweise resultierende Stil des Hauses ist sehr gradlinig, geschliffen und filigran. Die Champagner sind unglaublich elegant und fein, zeigen aber dennoch eine beeindruckende Aromenvielfalt, Länge und Lebendigkeit.


Artikel 1 - 8 von 8