Champagne
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8600 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(155)
  ["cName"]=>
  string(24) "Champagne Benoît Lahaye"
  ["cSeo"]=>
  string(13) "Benoit-Lahaye"
  ["originalSeo"]=>
  string(13) "Benoit-Lahaye"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(26) "Benoît Lahaye - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(26) "Benoît Lahaye - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(1245) "

Benoît Lahaye führt das traditionsreiche, in Bouzy, in der Montagne de Reims gelegene Familienweingut seit 1993. Die Domaine ist seit 2003 biologisch-zertifiziert und seit 2010 biodynamisch-zertifiziert. Die Arbeit im Weinberg erledigt Benoît mit einem Pferd anstelle von Traktoren, da der Boden auf diese Art und Weise weniger komprimiert wird. Er setzt bei der Düngung auf pflanzliche Präparate und natürliche Mineralien. Ein „lebendiger“ Boden ist Benoît sehr wichtig. Insgesamt bewirtschaftet er knapp 5 Hektare die überwiegend mit Pinot Noir bepflanzt sind.

Die Reben sind im Durchschnitt 35 Jahre alt, die Trauben werden relativ reif gelesen und die Weine werden in Holzfässern und Amphore ausgebaut. Ein Biologischer Säureabbau wird nicht verhindert. Die Dosage wird minimal gehalten und einige der Champagner werden komplett ohne Dosage abgefüllt.

Die Weine von Benoît Lahaye begeistern durch einen wunderbar cremigen, ausgewogenen Charakter. Sie sind rund und weich, aber dennoch frisch und präzise. Ein besonderes Highlight des Weinguts ist der komplett ungeschwefelte Champagner „Violaine“.

" ["cBildpfad"]=> string(17) "Benoit-Lahaye.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(40) "https://www.passion-vin.de/Benoit-Lahaye" ["cBildpfadKlein"]=> string(41) "bilder/hersteller/klein/Benoit-Lahaye.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(42) "bilder/hersteller/normal/Benoit-Lahaye.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(68) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Benoit-Lahaye.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(69) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Benoit-Lahaye.jpg" ["cHomepage"]=> string(5) "Bouzy" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/155/xs/benoit-lahaye.jpg" ["sm"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/155/sm/benoit-lahaye.jpg" ["md"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/155/md/benoit-lahaye.jpg" ["lg"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/155/lg/benoit-lahaye.jpg" ["xl"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/155/xl/benoit-lahaye.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(17) "Benoit-Lahaye.jpg" }
Champagne Benoît Lahaye
Champagne Benoît Lahaye Bouzy
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8779 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(156)
  ["cName"]=>
  string(20) "Champagne Clandestin"
  ["cSeo"]=>
  string(20) "Champagne-Clandestin"
  ["originalSeo"]=>
  string(20) "Champagne-Clandestin"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(32) "Champagne Clandestin - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(32) "Champagne Clandestin - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2695) "

Der junge, aus dem Burgund stammende, Benoit Doussot hat sich für den Weinbau in der Champagne, in der Nähe von Troyes entschieden, wollte aber unbedingt weiterhin mit der in seiner Heimat so beliebten Rebsorte Pinot Noir arbeiten.

Da er kein Grundstück in dieser inzwischen unbezahlbaren Region besaß, aber trotzdem sein eigenes Abenteuer starten wollte, hat er 2017 seine eigene Firma gegründet: Champagne Clandestin. „Clandestin“ was auf Französisch so viel wie „versteckt“ oder „heimlich“ bedeutet klingt gleich illegal und mysteriös, was mit seinem Selbstbild als weinbergloser Winzer übereinstimmt. Der Name bezieht sich auf die Herkunft seiner Trauben: diese werden von dem Vouette et Sorbée Team geerntet, kommen jedoch nicht aus eigenen Parzellen, sondern aus Lagen, die befreundete biologisch und naturnah arbeitende Winzer bewirtschaften. Es ist also eine „geheime“ Aktion.

Bei den mit Pinot Noir bepflanzten Parzellen aus denen die Trauben für den "Les Semblables" (Die Ähnlichen) gelesen werden, handelt es sich um kühle, nach Norden ausgerichtete Lagen mit muschelkalkhaltigen Böden. Traditionell waren und sind auch heute noch, die nach Süden oder Südosten ausgerichteten Parzellen gesuchter, denn diese bekommen über den Tag mehr Sonne ab und liefern Trauben mit einer höheren Reife. Benoit schlägt hier einen anderen Weg ein. Für ihn sind die vergessenen, nach Norden ausgerichteten Weinberge genau das was er für diesen Champagner braucht. Er sucht Frische und Eleganz und dafür eignen sich diese kühleren Lagen perfekt.

Lediglich bei dem aus 100% Chardonnay hergestellten Champagner „Les Grandes Lignes“ werden klassische Parzellen mit einer Südausrichtung und ebenfalls muschelkalthaltigen Böden verwendet.

Benoit Doussot, der Schwiegersohn von Hélène und Bertrand Gautherot des Champagnerhauses Vouette et Sorbet wurde in der angesehenen Domaine in der Côte de Bar ausgebildet und musste sich den Qualitätsansprüchen seines Lehrmeisters Bertrand Gautherot anpassen. Diese Ansprüche hat er ganz natürlich für sein eigenes Projekt übernommen. Die Lese erfolgt ausschließlich per Hand und auf Chemie wird sowohl im Weinberg, als auch im Keller verzichtet. Alle Parzellen werden getrennt vinifiziert und die Weine werden spontan vergoren. Auf Dosage wird verzichtet, was sich wiederum mit dem Ziel filigrane und frische Champagner herzustellen deckt.

" ["cBildpfad"]=> string(24) "Champagne-Clandestin.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(47) "https://www.passion-vin.de/Champagne-Clandestin" ["cBildpfadKlein"]=> string(48) "bilder/hersteller/klein/Champagne-Clandestin.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(49) "bilder/hersteller/normal/Champagne-Clandestin.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(75) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Champagne-Clandestin.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Champagne-Clandestin.jpg" ["cHomepage"]=> string(18) "Buxières sur Arce" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/156/xs/champagne-clandestin.jpg" ["sm"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/156/sm/champagne-clandestin.jpg" ["md"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/156/md/champagne-clandestin.jpg" ["lg"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/156/lg/champagne-clandestin.jpg" ["xl"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/156/xl/champagne-clandestin.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(24) "Champagne-Clandestin.jpg" }
Champagne Clandestin
Champagne Clandestin Buxières sur Arce
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8780 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(201)
  ["cName"]=>
  string(24) "Champagne Dhondt-Grellet"
  ["cSeo"]=>
  string(22) "Domaine-Dhondt-Grellet"
  ["originalSeo"]=>
  string(22) "Domaine-Dhondt-Grellet"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(34) "Domaine Dhondt-Grellet - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(34) "Domaine Dhondt-Grellet - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(1734) "Adrien Dhondt übernahm die Führung des Weinguts im Jahr 2010 von seinen Eltern Eric Dhondt und Edith Grellet. Für Adrien war die Biodynamie von Beginn an eine wichtige Grundlage für Champagner von außerordentlicher Qualität. Nur drei Jahre nach seiner Übernahme war die komplette Domaine, auf der vorher bereits biologisch gearbeitet wurde, auf biodynamischen Weinbau umgestellt. Dies trug entscheidend dazu bei, dass die Weine aus Toplagen der Côte de Blancs ihren so einzigartig ausdrucksstarken Charakter für den sie heute gelobt werden entfalten konnten.

Die Böden der sechs Hektaren in der Côte de Blancs sind regionstypisch, also reich an Kalkstein und die meisten Lagen haben eine Südausrichtung. Die Reben sind im Durchschnitt 45 Jahre alt und alle Trauben werden per Hand gelesen und streng selektiert, sodass nur beste Trauben verarbeitet werden.

Besonderer Wert wird auf eine für die Region eher späte Lese bei perfekter, relativ hoher Reife gelegt, denn diese Reife trägt lauf Adrien Dhondt entscheidend zu der aromatischen Komplexität und der Ausgewogenheit der Champagner bei. Jede Parzelle wird separat vinifiziert und die Gärung erfolgt spontan durch die natürlichen Umgebungshefen. Die Weine werden zum Großteil im Holzfass ausgebaut, ein biologischer Säureabbau wird nicht verhindert und die Dosage wird sehr gering gehalten. Auch Schwefel wird kaum eingesetzt, da dieser ansonsten den Charakter des Champagners verschleiert.

Bei den Champagnern die nicht als Jahrgangschampagner abgefüllt werden, kommen 30% Reserveweine aus einem seit 1986 fortlaufenden Soleraverfahren zum Einsatz." ["cBildpfad"]=> string(26) "Domaine-Dhondt-Grellet.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(49) "https://www.passion-vin.de/Domaine-Dhondt-Grellet" ["cBildpfadKlein"]=> string(50) "bilder/hersteller/klein/Domaine-Dhondt-Grellet.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(51) "bilder/hersteller/normal/Domaine-Dhondt-Grellet.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(77) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-Dhondt-Grellet.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(78) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-Dhondt-Grellet.jpg" ["cHomepage"]=> string(8) "Flavigny" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/201/xs/domaine-dhondt-grellet.jpg" ["sm"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/201/sm/domaine-dhondt-grellet.jpg" ["md"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/201/md/domaine-dhondt-grellet.jpg" ["lg"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/201/lg/domaine-dhondt-grellet.jpg" ["xl"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/201/xl/domaine-dhondt-grellet.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(26) "Domaine-Dhondt-Grellet.jpg" }
Champagne Dhondt-Grellet
Champagne Dhondt-Grellet Flavigny
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8781 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(163)
  ["cName"]=>
  string(21) "Champagne Egly-Ouriet"
  ["cSeo"]=>
  string(11) "Egly-Ouriet"
  ["originalSeo"]=>
  string(11) "Egly-Ouriet"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(23) "Egly-Ouriet - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(23) "Egly-Ouriet - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2709) "

Francis Egly gehört ohne Zweifel zur Elite der Champagnerproduzenten. Neben Krug, Jacquesson, Selosse und Bollinger gilt sein Betrieb als weitere Referenz dieser fantastischen Weinbauregion. Die charaktervollen Champagner von Francis Egly werden geprägt von dem Terroir der Gemeinde Ambonnay, die zu den besten Grand Cru der Montagne de Reims gehört, von einem langen Ausbau auf der Hefe und von dem überdurchschnittlich hohen Anteil an Pinot Noir.

Mitte der 40er Jahre des letzten Jahrhunderts erwarb Francis Egly’s Großvater drei Hektar mit Pinot Noir Rebstöcken in Ambonnay, und gründete die Domaine Egly-Ouriet. Der Vater von Francis Egly verdoppelte dann die Rebfläche und startete die Selbstvermarktung seiner Champagne (R.M.). Nach vier Generationen unfasst die Domaine 9,70 Hektar Grand Cru Lagen (Acht Hektar in Ambonnay, 0,30 Hektar in Verzenay und 1,40 Hektar in Bouzy), die überwiegen mit Pinot Noir bepflanzt sind und zwei Hektar Pinot Meunier in der 1er Cru Lage Vrigny. Desweiteren sind 2 Hektar der fantastisch gelegenen Parzelle „Les Crayères“ in der Nähe von Ambonnay mit Chardonnay bepflanzt.

Die Arbeit im Weinberg ist für Francis Egly essentiell, es ist stets das höchste Ziel Trauben von bester Qualität zu ernten. Um den individuellen Charakter der einzelnen Terroirs so gut wie möglich zu erhalten, wird jede Parzelle (u.a. "Les Crayeres," "Les Secs" "Les Feucheres" und "Les Beurys") getrennt vinifiziert. Die Grundweine werden wie „früher“ über bis zu 12 Monate in Barriques oder Fudern ausgebaut und dann, nach diesem langsamen Holzausbau, der den Weinen das wichtige Potential für eine lange Flaschenlagerung verleiht, werden die Grundweine unfiltriert und ungeschönt abgefüllt. Die Flaschen durchlaufen dann eine außergewöhnlich lange Lagerung auf der Hefe in den kühlen Kreidenkellern, die dem Champagner den unvergleichbaren Charakter und die Komplexität gibt. Unter 36 Monate wird kein Champagner degorgiert, der Champagne Grand Cru V.P. (vieillissement prolongé) ist das beste Beispiel, denn er wird erst nach mindestens sechs Jahren Flaschenlagerung vermarktet. Um den Charakter und die Klarheit des Terroirs nicht zu verändern, wird vor der Vermarktung nur sehr wenig Dosage (ein bis drei Gramm pro Liter) hinzugefügt.

Die limitierte Produktion und die weltweite Nachfrage, sowie die hohen Bewertungen der internationalen Presse, haben diese exklusive Champagner zu raren Produkten gemacht und wir freuen uns sehr, unser Sortiment mit dieser fantastischen Domaine bereichern zu können!

" ["cBildpfad"]=> string(15) "Egly-Ouriet.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(38) "https://www.passion-vin.de/Egly-Ouriet" ["cBildpfadKlein"]=> string(39) "bilder/hersteller/klein/Egly-Ouriet.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(40) "bilder/hersteller/normal/Egly-Ouriet.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(66) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Egly-Ouriet.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(67) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Egly-Ouriet.jpg" ["cHomepage"]=> string(8) "Ambonnay" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(74) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/163/xs/egly-ouriet.jpg" ["sm"]=> string(74) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/163/sm/egly-ouriet.jpg" ["md"]=> string(74) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/163/md/egly-ouriet.jpg" ["lg"]=> string(74) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/163/lg/egly-ouriet.jpg" ["xl"]=> string(74) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/163/xl/egly-ouriet.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(15) "Egly-Ouriet.jpg" }
Champagne Egly-Ouriet
Champagne Egly-Ouriet Ambonnay
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8782 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(197)
  ["cName"]=>
  string(26) "Champagne Françoise Bedel"
  ["cSeo"]=>
  string(20) "Francoise-Bedel-Fils"
  ["originalSeo"]=>
  string(20) "Francoise-Bedel-Fils"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(35) "Françoise Bedel & Fils - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(35) "Françoise Bedel & Fils - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(1837) "

Françoise Bedel übernahm den acht Hektar kleinen Betrieb im Jahre 1979 von Ihren Eltern. Die Weinberge der Domaine liegen am westlichen Ende der Champagne, nur eine Autostunde von Paris entfernt. In dieser Region sind die Böden deutlich reichhaltiger als in dem Rest der Champagne, was besonders den roten Rebsorten zugutekommt. Bei Bedel liegt ein besonderer Fokus aus dem Pinot Meunier, einer Rebsorte die in der restlichen Champagne oft eine untergeordnete Rolle spielt.

Besonders ist der Betrieb jedoch nicht nur aufgrund des hohen Pinot Meunier Anteils in den Weinen. Die Familie ist voll und ganz von dem biologisch/biodynamischen Weinbau überzeugt. Seit mittlerweile 20 Jahren sind sie zertifiziert (Ecocert und Biodyvin) und die Reben danken es Ihnen. Es gibt wenige so gesunde und lebendige Weinberge in der Champagne wie die von Bedel.

Auch im Keller wird auf Zusätze und Chemie verzichtet. Die Weine reifen je nach Cuvée in emaillierten Tanks und Holzfudern und es werden ausschließlich Trauben aus den eigenen Weinbergen verarbeitet. Alle Champagner bleiben vor dem Degorgieren mindesten 5 Jahre auf der Hefe. Weitere Besonderheiten sind, dass die Familie eine der wenigen in der Champagne ist, die tatsächlich noch jede Flasche per Hand rüttelt und die bei Ihrer Cuvée „Comme Autrefois“ einen Naturkorken anstelle des sonst üblichen Kronkorkens für die Flaschenreifung verwenden.

Die Stilistik des Hauses ist einzigartig. Die Champagner sind reichhaltig, sie haben Ecken und Kanten, wollen nicht schmeicheln und jedem gefallen, sondern herausfordern. Es sind Weine die sich perfekt als Speisebegleiter eignen, die sich mit Zeit und Luft wunderbar entfalten und die einen Liebhaber dieses Stils immer wieder in den Bann ziehen.

" ["cBildpfad"]=> string(24) "Francoise-Bedel-Fils.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(47) "https://www.passion-vin.de/Francoise-Bedel-Fils" ["cBildpfadKlein"]=> string(48) "bilder/hersteller/klein/Francoise-Bedel-Fils.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(49) "bilder/hersteller/normal/Francoise-Bedel-Fils.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(75) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Francoise-Bedel-Fils.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Francoise-Bedel-Fils.jpg" ["cHomepage"]=> string(19) "Crouttes sur Marnes" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/197/xs/francoise-bedel-fils.jpg" ["sm"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/197/sm/francoise-bedel-fils.jpg" ["md"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/197/md/francoise-bedel-fils.jpg" ["lg"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/197/lg/francoise-bedel-fils.jpg" ["xl"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/197/xl/francoise-bedel-fils.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(24) "Francoise-Bedel-Fils.jpg" }
Champagne Françoise Bedel
Champagne Françoise Bedel Crouttes sur Marnes
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8783 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(153)
  ["cName"]=>
  string(18) "Champagne Geoffroy"
  ["cSeo"]=>
  string(8) "Geoffroy"
  ["originalSeo"]=>
  string(8) "Geoffroy"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(20) "Geoffroy - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(20) "Geoffroy - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2649) "

Die Familiengeschichte der Geoffroys reicht bis in das 17. Jahrhundert zurück und schon seit dieser Zeit befanden sich einige wenige Parzellen mit Reben im Besitz der Familie. Diese wurden von Generation zu Generation weitergegeben. Zu Beginn der 1950er Jahre war es dann Roger Geoffroy mit seiner Frau Julienne, die sich entschlossen im Weinbau ihr Glück zu versuchen. Die ersten Flaschen wurden abgefüllt und die Marke „Roger Geoffroy“ war geboren. Rogers Sohn René gelang es später einige weitere Parzellen in den Familienbesitz zu bringen und die Marke weiter zu etablieren. Ende der 1980er Jahre kam Jean-Baptiste Geoffroy, mit abgeschlossenem Weinbaustudium, in das Familienunternehmen und perfektionierte die Arbeit im Weinkeller. Im Jahre 2008 erwarben Jean-Baptiste und seine Frau Karine ein Anwesen in Ay, welches heute der Sitz des Unternehmens ist.


Insgesamt werden von der Familie 14 Hektar in Damery, Hautvillers, Fleury-la-Rivière und natürlich Cumières bewirtschaftet. Leitsatz des Unternehmens ist dabei: Respektiere Natur und Boden ebenso wie die zukünftigen Generationen die davon leben werden. Es werden keinerlei Pestizide oder Herbizide eingesetzt und die Familie beschreibt ihre Weinbergarbeit eher als Beobachten und eben nicht als eingreifen. Keineswegs soll dadurch die Arbeit und Mühe geschmälert werden, vielmehr geht es darum die in sich perfekte Natur machen zu lassen, was ihr am besten tut. So wachsten verschiedene Gräser und Kräuter in den Weinbergen, was wiederum die biologische Vielfalt anregt und so unter anderem zu besonders lebendigen und lockeren Böden führt, von denen dann wiederum die Reben profitieren.

Es werden zwei alte Coquard-Pressen eingesetzt und der Wein wird in dem extra dafür konstruierten Keller in Ay, besonders schonend und ohne Pumpen, allein von Gravitation bewegt. Bei all seinen Weinen vermeidet Jean-Baptiste die malolaktische Gärung, um die natürliche Frische und Lebendigkeit des Champagners zu erhalten. Abschließend reifen die Flaschen in dem zum Weingut gehörenden, besonders tiefen Kalksteinkeller, je nach Wein und Jahrgang zwischen drei und acht Jahren.

Das Resultat sind einmalige und unglaublich frische Champagner die ihre Herkunft niemals verleugnen. Durch den dezenten Holzeinsatz bekommen die Weine feine, niemals aber vordergründige Vanille- und Briochenoten. Am Gaumen begeistern die Weine durch eine animierende Lebendigkeit, Aromenvielfalt, erstaunliche Länge und Komplexität.

" ["cBildpfad"]=> string(12) "Geoffroy.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(35) "https://www.passion-vin.de/Geoffroy" ["cBildpfadKlein"]=> string(36) "bilder/hersteller/klein/Geoffroy.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(37) "bilder/hersteller/normal/Geoffroy.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(63) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Geoffroy.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(64) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Geoffroy.jpg" ["cHomepage"]=> string(2) "Ay" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(71) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/153/xs/geoffroy.jpg" ["sm"]=> string(71) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/153/sm/geoffroy.jpg" ["md"]=> string(71) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/153/md/geoffroy.jpg" ["lg"]=> string(71) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/153/lg/geoffroy.jpg" ["xl"]=> string(71) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/153/xl/geoffroy.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(12) "Geoffroy.jpg" }
Champagne Geoffroy
Champagne Geoffroy Ay
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8784 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(161)
  ["cName"]=>
  string(27) "Champagne Jacques Lassaigne"
  ["cSeo"]=>
  string(17) "Jacques-Lassaigne"
  ["originalSeo"]=>
  string(17) "Jacques-Lassaigne"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(29) "Jacques Lassaigne - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(29) "Jacques Lassaigne - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(1567) "

12 Kilometer westlich von Troyes, zwischen der Côte des Blancs und der Côte des Bar, ganz im Süden der Champagne liegt, in Montgueux, das Champagnerhaus Jacques Lassaigne mit seinen 4,7 Hektar Weinbergen in eigenem Besitz.

Das Terroir, auch bekannt unter dem Namen „Montrachet de Champagne“, ist ein 200 Hektar großer Kreidefelsen, vergleichbar mit dem nördlichen Terroir von Le Mesnil sur Oger, der sich bestens für die Kultivierung von Chardonnay eignet.

Das Haus Jacques Lassaigne, 1960 gegründet, wird seit 1999 von seinem Sohn Emmanuel Lassaigne geleitet. Zu den 4,7 Hektar Eigenbesitz, aus dem auch alle seiner Lagenweine stammen, kauft Emmanuel Trauben aus weiteren 1,5 Hektar von einem Vertragswinzer der den strengen Vorgaben Lassaignes gerecht wird. Es wird sich überwiegend auf Chardonnay konzentriert, lediglich 6% sind mit Pinot Noir bepflanzt. Die Weinberge werden mit keinerlei Pestiziden oder anderen chemischen Mittel bearbeitet. Die Schwefelbehandlung ist auf ein Minimum reduziert. Die Weine werden alle auf der Hefe ausgebaut, teils in Holzfässern aus dem Jura, Mâcon-Solutré und aus den Cognac-Gebieten. Die Weine bekommen keine oder minimale Dosage und die Flaschen werden per Hand „à la volée“ degorgiert.

Die Champagner von Emmanuel Lassaigne besitzen eine großartige Struktur, viel Substanz und sind lang und nachhaltig. Die jährliche Produktion liegt bei 45.000 bis 50.000 Flaschen.

" ["cBildpfad"]=> string(21) "Jacques-Lassaigne.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(44) "https://www.passion-vin.de/Jacques-Lassaigne" ["cBildpfadKlein"]=> string(45) "bilder/hersteller/klein/Jacques-Lassaigne.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(46) "bilder/hersteller/normal/Jacques-Lassaigne.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(72) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Jacques-Lassaigne.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(73) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Jacques-Lassaigne.jpg" ["cHomepage"]=> string(9) "Montgueux" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/161/xs/jacques-lassaigne.jpg" ["sm"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/161/sm/jacques-lassaigne.jpg" ["md"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/161/md/jacques-lassaigne.jpg" ["lg"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/161/lg/jacques-lassaigne.jpg" ["xl"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/161/xl/jacques-lassaigne.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(21) "Jacques-Lassaigne.jpg" }
Champagne Jacques Lassaigne
Champagne Jacques Lassaigne Montgueux
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8785 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(160)
  ["cName"]=>
  string(25) "Champagne Jacques Selosse"
  ["cSeo"]=>
  string(23) "Domaine-Jacques-Selosse"
  ["originalSeo"]=>
  string(23) "Domaine-Jacques-Selosse"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(35) "Domaine Jacques Selosse - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(35) "Domaine Jacques Selosse - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2124) "Das 1948 gegründete Champagnerhaus Selosse befindet sich im Zentrum von Avize, inmitten der besten Weinbergslagen der berühmten Côte des Blancs, dem Kerngebiet des Chardonnays in der Champagne. Zusätzlich werden einige, mit Pinot Noir bepflanzte Lagen in Montagne de Reims bewirtschaftet.

Anselme Selosse übernahm das 7 Ha. kleine Weingut im Jahre 1980, nach seiner Ausbildung am „Lycée Vinicole“ in Beaune. Sein Ansatz war von Beginn an so etwas wie ein kompletter Gegenentwurf zu den großen Champagnermarken. Diesen Marken ist es wichtig durch einen gleichbleibenden Geschmack ein „Lable“ zu etablieren, Selosse hingegen versucht die Schwankungen der Natur so präzise wie möglich auf die Flasche zu bringen. Er ist Winzer aus Überzeugung. Dieser Weg ist mit erheblichem Aufwand und mit großer Sorgfalt verbunden, was dazu führt, dass die jährliche Produktion deutlich geringer ist. Das Ergebnis spricht jedoch für sich. Es sind höchst individuelle Weine mit Charakter die das Terroir wiederspiegeln und sich durch eine einzigartige Konzentration auszeichnen.

Im Weinberg und im Keller wird nach biologisch/biodynamischen Richtlinien gearbeitet, auf Zertifikate oder Dogmata wird jedoch verzichtet. Die Weine werden in 225 L bzw. 400 L Holzfässern ausgebaut und Anselme gibt ihnen die Zeit die sie seiner Meinung nach benötigen. Er sieht die Reifung der Weine als eine Art von „Stärkung“. Auf einen biologischen Säureabbau wird bei Selosse verzichtet, was dazu führt, dass die Weine bei all ihrer Opulenz und Kraft eine herrliche Frische behalten, die ihnen eine beachtliche Langlebigkeit beschert.

Guillaume, der Sohn von Corinne und Anselme Selosse, arbeitet seit 2012 daran, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und seine Weine eine echte Identität zu verleihen. Ehrlich, aufgeschlossen und zukunftsorientiert bereitet sich Guillaume darauf vor, mit seinen eigenen Träumen, Ambitionen und seinem Charisma seine Spuren in der Familiengeschichte zu hinterlassen." ["cBildpfad"]=> string(27) "Domaine-Jacques-Selosse.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(50) "https://www.passion-vin.de/Domaine-Jacques-Selosse" ["cBildpfadKlein"]=> string(51) "bilder/hersteller/klein/Domaine-Jacques-Selosse.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(52) "bilder/hersteller/normal/Domaine-Jacques-Selosse.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(78) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-Jacques-Selosse.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(79) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-Jacques-Selosse.jpg" ["cHomepage"]=> string(5) "Avize" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(86) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/160/xs/domaine-jacques-selosse.jpg" ["sm"]=> string(86) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/160/sm/domaine-jacques-selosse.jpg" ["md"]=> string(86) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/160/md/domaine-jacques-selosse.jpg" ["lg"]=> string(86) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/160/lg/domaine-jacques-selosse.jpg" ["xl"]=> string(86) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/160/xl/domaine-jacques-selosse.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(27) "Domaine-Jacques-Selosse.jpg" }
Champagne Jacques Selosse
Champagne Jacques Selosse Avize
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8786 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(154)
  ["cName"]=>
  string(20) "Champagne Jacquesson"
  ["cSeo"]=>
  string(10) "Jacquesson"
  ["originalSeo"]=>
  string(10) "Jacquesson"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(22) "Jacquesson - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(22) "Jacquesson - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(3364) "

1988 haben die Brüder Jean-Hervé und Laurent Chiquet die Leitung des Champagnerhauses Jacquesson übernommen. Das Haus bearbeitet heute ca. 36 Hektar Land, wovon 29 ha eigene Weinberge sind und 7 ha von Nachbarn und Freunden gepachtet worden. Sie besitzen ausschließlich Grand Cru (Aÿ, Avize, Oiry) und 1er Cru Lagen (Dizy, Hautvillers, Mareuil-sur-Aÿ), die im La Vallée de la Marne und Côte des Blancs liegen.

Sie haben den Anbau der Trauben und die Vinifizierung komplett auf traditionelle Weise umgestellt. Ihr Ziel war es, das einzigartige Terroir aus der Champagne wiederzugeben. Das haben sie durch völligen Respekt zur Natur, durch voll ausgereiftes Lesegut, separate Vinifizierung jeder einzelnen Parzelle, die spontane Gärung im Fuder (großen Holzfässern) und die lange Lagerung der Champagner auf der Hefe, erreicht.

Das Champagnerhaus Jacquesson wurde 1798 von Memmie Jacquesson in Chalon-en-Champagne gegründet. Sein Sohn Adolphe übernahm die Leitung. Er galt als sehr innovativ, forschte und entwickelte Methoden der Weinbereitung und der Weinbergsarbeit, unter anderem mit Dr. Jules Guyot. Einer seiner Erfindungen ist die Agraffe, die er sich 1844 patentieren ließ. Es arbeitete und lernte auch der Mainzer Winzersohns Johann-Joseph Krug (1800-1866) in dieser Zeit bei Jacquesson (1834) bis er 1843 schließlich, in Reims, sein eigenes Unternehmen gründete. Beide Söhne von Adolphe starben sehr jung, so dass die Arbeit des Vaters nicht erfolgreich weiter geführt werden konnte (1875). Was zu einem langsamen Zerfall des Hauses führte.


1925 brachte der Courtier Léon de Tassigny neuen Schwung in das Champagnerhaus. Durch seine sehr guten Beziehungen zu Weinbauern und Weinbergsbesitzern konnte er 11 Hektar Weinberge in den Grand Cru Lagen von Avize und Oiry erwerben. Seine Großneffen Christian, Olivier und Hervé de Tassigny haben den Besitz übernommen und das Haus weiter nach vorne geführt, in dem sie die traditionelle Weinbauphilosophie des Hauses fortführten.

1974 kaufte die Familie Chiquet das Champagnerhaus und richtete den Hauptsitz in Dizy ein. In der geographischen Mitte ihrer Weinberge, um sehr kurze Wege zur Kelter zu haben. Diese Entscheidung trägt heute mit zu dieser hohen Qualität bei.

Da sie jede Parzelle einzeln vinifizieren, entdeckten sie die unterschiedlichen, aber doch einzigartigen Charaktere einiger Lagen: „Corne Bautray“ und „Les Terres Rouges“ in Dizy, „Champ Caïn“ in Avize und „Vauzelle Terme“ in Aÿ. Ab dem Jahrgang 2002 werden nur noch diesen Einzellagen als Millésime (Jahrgangschampagner) vinifiziert.

Bei der 700-Serie des Hauses war der Gedanke das Beste was der Jahrgang her gab in die Flasche zu bekommen, statt jedes Jahr ein ähnlichen Champagner (Standardcuvée) zu vinifizieren. Jede Zahl entspricht einem Jahrgang, damit immer nachvollziehbar ist, aus welchem Jahrgang der Hauptbestandteil der Cuvée stammt. Die Cuvée 742 bezieht sich auf den Jahrgang 2014, 741 auf den Jahrgang 2013, etc. Jede Cuvée wird von einem kleinen Anteil älterer Jahrgänge abgerundet.

" ["cBildpfad"]=> string(14) "Jacquesson.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(37) "https://www.passion-vin.de/Jacquesson" ["cBildpfadKlein"]=> string(38) "bilder/hersteller/klein/Jacquesson.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(39) "bilder/hersteller/normal/Jacquesson.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(65) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Jacquesson.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(66) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Jacquesson.jpg" ["cHomepage"]=> string(4) "Dizy" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(73) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/154/xs/jacquesson.jpg" ["sm"]=> string(73) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/154/sm/jacquesson.jpg" ["md"]=> string(73) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/154/md/jacquesson.jpg" ["lg"]=> string(73) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/154/lg/jacquesson.jpg" ["xl"]=> string(73) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/154/xl/jacquesson.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(14) "Jacquesson.jpg" }
Champagne Jacquesson
Champagne Jacquesson Dizy
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8787 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(164)
  ["cName"]=>
  string(21) "Champagne La Closerie"
  ["cSeo"]=>
  string(26) "Jerome-Prevost-La-Closerie"
  ["originalSeo"]=>
  string(26) "Jerome-Prevost-La-Closerie"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(43) "Jérôme Prévost - La Closerie - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(43) "Jérôme Prévost - La Closerie - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2072) "

Im Jahre 1987 erbte Jérôme Prévost eine Parzelle mit Reben von seiner Großmutter, welche das Land zuvor vermietet hatte anstatt es selbst zu bewirtschaften. Damals ahnte vermutlich noch niemand, was aus diesem ungeschliffenen Rohdiamanten werden wird.

Jérôme, der den Weinberg zwar selbst bewirtschaftete, zu dieser Zeit jedoch wenig Interesse daran hatte einen eigenen Wein zu machen, verkaufte die Trauben an Laurent Perrier.

Im Jahre 1998 gelang es Jérômes gutem Freund Anselme Selosse schließlich den jungen Mann zu überzeugen selbst Champagner herzustellen. Da Jérôme zu diesem Zeitpunkt jedoch noch keinen Weinkeller hatte, nahm er das Angebot an seine Weine im Keller von Selosse auszubauen. Als sich jedoch im Jahre 2002 die Gelegenheit bot einen ehemaligen Luftschutzkeller in der Nähe seines Weinberges „Les Béguines“ zu mieten, schlug Jérôme zu. Nun musste er seine Trauben nicht mehr von Gueux nach Avize transportieren. 2003 war dann schließlich der erste Jahrgang den Jérôme komplett in Gueux produzierte und ausbaute.

Mit der Ausnahme von einigen wenigen jungen Reben die um seinen Weinberg herum verteilt sind baut Jérôme ausschließlich Pinot Meunier an. Er verzichtet auf den Einsatz von chemischen Mitteln und stellt den Respekt vor der Natur in den Vordergrund indem er möglichst wenig eingreift. Für Ihn ist das wichtigste voll ausgereifte Trauben zu lesen, wobei es ihm dabei nicht auf einen hohen Zuckergehalt in den Trauben, sondern auf die physiologische Reife der Trauben ankommt. Auf Chaptalisation oder Säureanreicherung wird selbstverständlich verzichtet.

Der Wein, immer ausschließlich aus einem Jahrgang, wird spontan vergoren und in Holzfässern mit einer Größe von 450-600 Litern ausgebaut. Abgefüllt wird im Juli, was relativ spät ist und auf eine Filtration wird verzichtet. Die Weine bleiben für 12 bis 24 Monate mit der Hefe auf der Flasche, auf eine Dosage wird verzichtet.

" ["cBildpfad"]=> string(30) "Jerome-Prevost-La-Closerie.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(53) "https://www.passion-vin.de/Jerome-Prevost-La-Closerie" ["cBildpfadKlein"]=> string(54) "bilder/hersteller/klein/Jerome-Prevost-La-Closerie.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(55) "bilder/hersteller/normal/Jerome-Prevost-La-Closerie.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(81) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Jerome-Prevost-La-Closerie.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(82) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Jerome-Prevost-La-Closerie.jpg" ["cHomepage"]=> string(5) "Gueux" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(89) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/164/xs/jerome-prevost-la-closerie.jpg" ["sm"]=> string(89) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/164/sm/jerome-prevost-la-closerie.jpg" ["md"]=> string(89) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/164/md/jerome-prevost-la-closerie.jpg" ["lg"]=> string(89) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/164/lg/jerome-prevost-la-closerie.jpg" ["xl"]=> string(89) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/164/xl/jerome-prevost-la-closerie.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(30) "Jerome-Prevost-La-Closerie.jpg" }
Champagne La Closerie
Champagne La Closerie Gueux
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8788 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(158)
  ["cName"]=>
  string(23) "Champagne Marie-Courtin"
  ["cSeo"]=>
  string(13) "Marie-Courtin"
  ["originalSeo"]=>
  string(13) "Marie-Courtin"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(25) "Marie-Courtin - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(25) "Marie-Courtin - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(1719) "Dominique Moreau begann erst im Jahre 2001 mit dem Weinbau. Umso erstaunlicher ist die Qualität der von Ihr produzierten Champagner. Sie begann mit einer kleinen Parzelle die Sie pachtete und später abkaufen konnte. 2005 erbte Dominique eine 2,5 Hektar große Parzelle in Polisot, in der Côte des Bars, von ihrer Großmutter Marie Courtin.

Da diese stets eine Inspiration für Dominique war und dazu noch ein sehr naturverbundener Mensch war benannte sie auch die Domaine nach Ihr. Dominiques Ansatz ist es Jahrgang, Rebsorte und Lage im Champagner zum Ausdruck zu bringen, weshalb Sie fast ausschließlich reinsortige Champagner ausbaut. Zusätzlich kommen Ihre Weine fast immer aus einem einzigen Jahrgang, da Sie in seltenen Fällen jedoch auch zwei Jahrgänge verschneidet füllt Sie Ihre Champagner nicht als Jahrgangschampagner ab.

Die Weinberge wurden von Anfang an biodynamisch bewirtschaftet und seit 2007 ist das Weingut auch zertifiziert. Ein großer Vorteil ist, dass die Weinberge von Dominique aus einem zusammenhängenden Stück bestehen, wodurch verhindert werden kann, dass Düngemittel und Pestizide von konventionell arbeitenden Winzern, die benachbarte Parzellen bewirtschaften, Einfluss auf Ihre Reben nehmen.

Die Dosage wird bei allen Champagnern von Dominique sehr geringgehalten und alle Schaumweine werden als „Extra Brut“ abgefüllt. Der aus dieser Arbeitsweise resultierende Stil des Hauses ist sehr gradlinig, geschliffen und filigran. Die Champagner sind unglaublich elegant und fein, zeigen aber dennoch eine beeindruckende Aromenvielfalt, Länge und Lebendigkeit." ["cBildpfad"]=> string(17) "Marie-Courtin.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(40) "https://www.passion-vin.de/Marie-Courtin" ["cBildpfadKlein"]=> string(41) "bilder/hersteller/klein/Marie-Courtin.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(42) "bilder/hersteller/normal/Marie-Courtin.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(68) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Marie-Courtin.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(69) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Marie-Courtin.jpg" ["cHomepage"]=> string(7) "Polisot" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/158/xs/marie-courtin.jpg" ["sm"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/158/sm/marie-courtin.jpg" ["md"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/158/md/marie-courtin.jpg" ["lg"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/158/lg/marie-courtin.jpg" ["xl"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/158/xl/marie-courtin.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(17) "Marie-Courtin.jpg" }
Champagne Marie-Courtin
Champagne Marie-Courtin Polisot
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8789 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(251)
  ["cName"]=>
  string(22) "Champagne Roger Coulon"
  ["cSeo"]=>
  string(22) "Champagne-Roger-Coulon"
  ["originalSeo"]=>
  string(22) "Champagne-Roger-Coulon"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(0) ""
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(0) ""
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(1781) "In Vrigny, einem Premier Cru Dorf im Herzen der Montagne de Reims, liegt die Domaine von Champagne Roger Coulon. Es handelt sich um ein in der Region tief verwurzeltes Familienunternehmen, das von Isabelle und Eric Coulon geführt wird. Seit einigen Jahren werden Sie von der 9. Generation der Familie unterstützt. Nachdem ihre Kinder Edgar und Louise Erfahrungen auf Weingütern in Bandol, Burgund, Südengland, Australien und Neuseeland sammeln konnten, bringen Sie dieses Wissen nun auf dem eigenen Weingut ein. 
 
Die Domaine umfasst heute 11 Hektar Weinberge mit 115 verschieden Premier Cru und einer Grand Cru Parzelle. Die Rebstöcke sind zwischen 20 und 50 Jahre alt. Seit 2019 werden alle Weinberge biologisch bewirtschaftet, in Kombination mit agroforstwirtschaftlichen Ansätzen. Auf diese Weise möchte die Familie Coulon das natürliche Gleichgewicht im Weinberg bewahren. Um ein Maximum an Qualität in den späteren Weinen zu erreichen setzten sie auf Sélection Massale, Ertragsreduzierung und Begrünung der Rebzeilen für eine hohe Biodiversität. Nur der hochwertige Traubensaft der ersten Pressung, die sogenannte Cuvée, wird weiterverarbeitet. Alle Weine werden spontan vergoren und seitdem Edgar für den Keller verantwortlich ist, zunehmend auch in Eichenfässern ausgebaut. Ein biologischer Säureabbau wird nicht angestrebt. Aber in manchen Jahren leitet die Natur diesen Vorgang von selbst ein. Auf Schönung und Filtration wird verzichtet.
 
Auf diese Weise produziert die Familie charakterstarke, lebendige Winzerchampagne im Einklang mit der Natur, die ihr Terroir und die Philosophie des Hauses Coulon widerspiegeln." ["cBildpfad"]=> string(26) "Champagne-Roger-Coulon.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(49) "https://www.passion-vin.de/Champagne-Roger-Coulon" ["cBildpfadKlein"]=> string(50) "bilder/hersteller/klein/Champagne-Roger-Coulon.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(51) "bilder/hersteller/normal/Champagne-Roger-Coulon.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(77) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Champagne-Roger-Coulon.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(78) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Champagne-Roger-Coulon.jpg" ["cHomepage"]=> string(6) "Vrigny" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/251/xs/champagne-roger-coulon.jpg" ["sm"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/251/sm/champagne-roger-coulon.jpg" ["md"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/251/md/champagne-roger-coulon.jpg" ["lg"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/251/lg/champagne-roger-coulon.jpg" ["xl"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/251/xl/champagne-roger-coulon.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(26) "Champagne-Roger-Coulon.jpg" }
Champagne Roger Coulon
Champagne Roger Coulon Vrigny
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8790 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(157)
  ["cName"]=>
  string(27) "Champagne Vouette & Sorbée"
  ["cSeo"]=>
  string(14) "Vouette-Sorbee"
  ["originalSeo"]=>
  string(14) "Vouette-Sorbee"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(29) "Vouette & Sorbée - Champagne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(29) "Vouette & Sorbée - Champagne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(3379) "

Die fünf Hektar von Bertrand und Hélène Gautherot befinden sich im Dorf Buxières-sur-Arce an der Côte des Bar der Aube, nur 60 km nordöstlich von Chablis. Das Gut ist seit 1998 Ecocert und Demeter zertifiziert und die Böden seiner Parzellen (Vouette, Sorbée und Biaunes) bestehen aus kimmeridgischen Mergeln, die mit portlandischem Kalkstein bedeckt sind. Sie haben mehr mit den Böden der Premier- und Grand-Cru-Weinberge des Chablis gemeinsam haben als mit ihren Pendants in der Marne.

Früher verkaufte Bertrand Gautherot alle Trauben an andere Champagnerproduzenten, aber nachdem sein Freund Anselme Selosse, welcher ein weltberühmter Champagnerproduzent und Vordenker der Region ist, ihn davon überzeugt hatte, begann er 2001 mit der Herstellung von Champagner unter seinem eigenen Namen. Im Jahr 2004 kam sein erster Wein auf den Markt.


Durch anspruchsvolle Arbeit sowohl im Weinberg als auch im Keller produziert Vouette et Sorbée Champagner, die dem Charakter ihres Terroirs und ihres Jahrgangs treu bleiben. Gautherot bewirtschaftet das Gut biologisch-dynamisch, seine Weinberge sind wie bereits erwähnt seit 1998 Demeter-zertifiziert, was wirklich besonders ist, da sich in der Champagne zu dieser Zeit nur extrem wenige Weingüter mit dieser Arbeitsweise auseinandersetzten. Die Lese findet auf dem Weingut ausschließlich von Hand statt und es wird eine vertikale Coquard-Presse verwendet, um den Saft aus den Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben zu gewinnen. Im Keller läuft die Gärung mit natürlichen Hefen und der Einsatz von Schwefel wird während des gesamten Vinifikationsprozesses auf ein Minimum reduziert. Auf allen Flaschen wird das Datum des Degorgierens und der Jahrgang des Grundweins angegeben obwohl die meisten Weine von Vouette et Sorbée nicht als Jahrgangschampagner vermarktet werden, da sie nur 20 Monate auf der Hefe lagern und nicht wie für die Jahrgangsbezeichnung vorgeschrieben 36 Monate oder mehr.

Die Fidèle ist die wichtigste Cuvée des Weinguts, ein Blanc de Noirs, auf kimmeridgischen Böden angebaut, mit Aromen von getrockneten Kirschfrüchten und einer würzigen, pflanzlichen Intensität.

Der Blanc d'Argile ist ein Blanc de Blancs aus jüngeren Reben, der in einem nach Westen ausgerichteten Weinberg in Biaunes angebaut wird und einen Wein ergibt, der Kraft mit kalkhaltiger, mineralischer Präzision verbindet.

Der Saignée de Sorbée, der aus den portlandischen Kalkböden Böden des Sorbée-Weingutes stammt, ist eine ihrer originellsten und individuellsten Abfüllungen. Ein Saignée-Rosé mit tief konzentrierten Aromen von Granatapfel- und Himbeerfrüchten sowie würzigen, pfeffrigen und fleischigen Aromen. Mit seiner Kraft und seiner steinigen, eisenhaltigen Intensität schmeckt er, als ob das Terroir dieses Weinbergs direkt in diesen eigenwilligen und einzigartigen Champagner befördert wurde.

Alle Arbeiten im Weinkeller werden von den Menschen durchgeführt, die die Weinstöcke des Gutes bearbeiten, da sie am besten wissen woher die Trauben kommen und wie sie am besten im Keller begleitet werden sollten.

" ["cBildpfad"]=> string(18) "Vouette-Sorbee.jpg" ["nSortNr"]=> int(1) ["cURL"]=> string(41) "https://www.passion-vin.de/Vouette-Sorbee" ["cBildpfadKlein"]=> string(42) "bilder/hersteller/klein/Vouette-Sorbee.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(43) "bilder/hersteller/normal/Vouette-Sorbee.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(69) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Vouette-Sorbee.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(70) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Vouette-Sorbee.jpg" ["cHomepage"]=> string(18) "Buxières sur Arce" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(77) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/157/xs/vouette-sorbee.jpg" ["sm"]=> string(77) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/157/sm/vouette-sorbee.jpg" ["md"]=> string(77) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/157/md/vouette-sorbee.jpg" ["lg"]=> string(77) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/157/lg/vouette-sorbee.jpg" ["xl"]=> string(77) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/157/xl/vouette-sorbee.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(18) "Vouette-Sorbee.jpg" }
Champagne Vouette & Sorbée
Champagne Vouette & Sorbée Buxières sur Arce
Normandie
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8791 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(196)
  ["cName"]=>
  string(16) "Calvados Toutain"
  ["cSeo"]=>
  string(30) "Toutain-Domaine-de-la-Couterie"
  ["originalSeo"]=>
  string(30) "Toutain-Domaine-de-la-Couterie"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(44) "Toutain - Domaine de la Couterie - Normandie"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(44) "Toutain - Domaine de la Couterie - Normandie"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(3145) "

Das heute in fünfter Generation geführte Familienunternehmen besteht offiziell seit dem Jahr 1921, davor wurde jedoch auch schon Calvados in Kleinstmengen produziert. Tradition und Geschichte sind der Familie genauso wichtig wie Ihre Obstplantagen und das was sie aus den Früchten produzieren.

Ein entscheidender Unterschied zu anderen Betrieben ist, dass sie ihre Plantagen im klassischen „Hautes-tiges“- Verfahren bepflanzen. Das bedeutet, dass die Apfelbäume klassisch, mit einem langen Stamm, zu einer natürlichen Größe heranwachsen. Im Gegensatz dazu steht das moderne „Basses-tiges“-Verfahren, bei dem gezüchtete Apfelbäume mit deutlich kürzeren und dünneren Stämmen gepflanzt werden. Diese sind nur ca. zwei Meter hoch und lassen sich deutlich dichter pflanzen, wodurch sich der Ertrag pro Hektar deutlich erhöht. Ein weiterer Vorteil der kleinen Bäume ist, dass sie maschinell geerntet werden können. Nachteile dieses Verfahrens sind jedoch, dass die genetische Sortenvielfalt deutlich geringer ist da nur eben jene, gezüchtete Baumsorten gepflanzt werden können. Außerdem sind die eng gepflanzten, kleinen Bäume deutlich anfälliger für Krankheiten, was dann wiederum oftmals die Anwendung von chemischen Produkten erfordert.

Die Sortenvielfalt ist der Familie Toutain sehr wichtig, weshalb für Sie nur die „Hautes-tiges“ Anbauweise infrage kommt. Auf Chemikalien verzichten sie komplett auf Ihren Apfelwiesen. Auf den insgesamt 25 Hektaren die mit Apfelbäumen bepflanzt sind stehen insgesamt 35 verschiedene Apfelsorten. 60% der Apfelsorten sind süß, wodurch der Calvados die gewünschten Alkoholwerte bekommt, 30% sind bitter, was dem Calvados einen kräftigen Körper verleiht und 10% sind sauer, wodurch man Langlebigkeit bekommt.

Die Apfelbäume stehen genau an der Grenze zur Calvados Appellation „Pays d’Auge“. Einige der Bäume sind demnach innerhalb dieser Appellation, andere befinden sich außerhalb. Für die „Pays d’Auge“ Bezeichnung ist neben der geografischen Lage auch eine doppelte Destillation vorgeschrieben. Die Familie hat mit beiden Destillationsmethoden gearbeitet, sich jedoch auf die einfache Destillation konzentriert und die Weine demnach nicht als „Pays d’Auge“ vermarktet. Einige doppelt destillierte Fässer befinden sich jedoch noch in den Kellern und werden vermutlich zu einem späteren Zeitpunkt mit der Appellationsbezeichnung „Pays d’Auge“ erscheinen.

Die Toutains sind überzeugt davon, dass eine hohe Qualität des Cidres Voraussetzung für einen guten Calvados ist. Sie lassen alle Moste spontan mit natürlichen Hefen vergären und der Cidre wird für zwischen sechs und achtzehn Monate ausgebaut. Der aus diesem Apfelwein destillierte Calvados wird dann in ausschließlich gebrauchten Holzfässern verschiedenster Größen ausgebaut.
Selbstverständlich werden keine Aroma- oder Farbstoffe hinzugefügt.

" ["cBildpfad"]=> string(34) "Toutain-Domaine-de-la-Couterie.jpg" ["nSortNr"]=> int(2) ["cURL"]=> string(57) "https://www.passion-vin.de/Toutain-Domaine-de-la-Couterie" ["cBildpfadKlein"]=> string(58) "bilder/hersteller/klein/Toutain-Domaine-de-la-Couterie.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(59) "bilder/hersteller/normal/Toutain-Domaine-de-la-Couterie.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Toutain-Domaine-de-la-Couterie.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(86) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Toutain-Domaine-de-la-Couterie.jpg" ["cHomepage"]=> string(10) "Beuzeville" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(93) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/196/xs/toutain-domaine-de-la-couterie.jpg" ["sm"]=> string(93) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/196/sm/toutain-domaine-de-la-couterie.jpg" ["md"]=> string(93) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/196/md/toutain-domaine-de-la-couterie.jpg" ["lg"]=> string(93) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/196/lg/toutain-domaine-de-la-couterie.jpg" ["xl"]=> string(93) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/196/xl/toutain-domaine-de-la-couterie.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(34) "Toutain-Domaine-de-la-Couterie.jpg" }
Calvados Toutain
Calvados Toutain Beuzeville
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8792 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(165)
  ["cName"]=>
  string(14) "Éric Bordelet"
  ["cSeo"]=>
  string(13) "Eric-Bordelet"
  ["originalSeo"]=>
  string(13) "Eric-Bordelet"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(26) "Éric Bordelet - Normandie"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(26) "Éric Bordelet - Normandie"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(1463) "

Nach mehreren Jahren Erfahrung als Sommelier in dem Pariser 3-Sterne Restaurant L’Arpège, übernahm Éric Bordelet im Jahr 1992 den Obsthof seiner Eltern in der Normandie.

Kern seiner Überzeugung ist es, dass Birnen- und Apfelschaumwein mit derselben Sorgfalt und Vielfalt hergestellt werden sollte wie herkömmlicher Wein. Daher baut er auf seinem Obsthof über 20 verschiedene Apfel und 15 verschiedene Birnensorten an. Es werden überwiegend Obstsorten mit dickeren Schalen und dem entsprechend hohem Gerbstoffgehalt verwendet. Dadurch bekommen die Schaumweine ihre angenehm herbe Charakteristik.

Der Boden ist geprägt von Granit und Schiefer und die Bewirtschaftung erfolgt biodynamisch. Gelesen und gepresst werden die Früchte ausschließlich per Hand. Die Früchte werden dann über drei bis fünf Wochen trocken gelagert und schließlich zerkleinert, kurz mazeriert und sanft gepresst. Auf eine Aufzuckerung (Chaptalisation) oder ein künstliches Zusetzen von Kohlensäure wird bei Bordelet komplett verzichtet, um das Produkt so natürlich wie möglich zu halten.

Die herrlich frischen und vielschichtigen Schaumweine mit einem angenehm niedrigen Alkoholgehalt von 3-7° lassen sich hervorragend als Aperitif genießen, eignen sich aber auch als Begleiter zu leichten Vorspeisen oder süßen Desserts.

" ["cBildpfad"]=> string(17) "Eric-Bordelet.jpg" ["nSortNr"]=> int(2) ["cURL"]=> string(40) "https://www.passion-vin.de/Eric-Bordelet" ["cBildpfadKlein"]=> string(41) "bilder/hersteller/klein/Eric-Bordelet.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(42) "bilder/hersteller/normal/Eric-Bordelet.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(68) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Eric-Bordelet.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(69) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Eric-Bordelet.jpg" ["cHomepage"]=> string(11) "Charchigné" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/165/xs/eric-bordelet.jpg" ["sm"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/165/sm/eric-bordelet.jpg" ["md"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/165/md/eric-bordelet.jpg" ["lg"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/165/lg/eric-bordelet.jpg" ["xl"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/165/xl/eric-bordelet.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(17) "Eric-Bordelet.jpg" }
Éric Bordelet
Éric Bordelet Charchigné
Bourgogne
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8793 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(67)
  ["cName"]=>
  string(25) "Clos des Vignes du Maynes"
  ["cSeo"]=>
  string(25) "Clos-des-Vignes-du-Maynes"
  ["originalSeo"]=>
  string(25) "Clos-des-Vignes-du-Maynes"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(37) "Clos des Vignes du Maynes - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(37) "Clos des Vignes du Maynes - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(3687) "

1952 erblickt die Domaine Le Clos des Vignes du Maynes das Licht der Welt, als Pierre Guillot ein Haus in Cruzille kaufte, zu dem ein Clos von 2 Hektar gehörte. Er war Pionier für seine Zeit, denn er war überzeugt vom biologischen Anbau und davon, dass der Wein sich gut entwickelt, auch ohne die zahlreichen landwirtschaftlichen Betriebsmittelchen, zu denen Önologen ihm geraten haben. Seit 1954 werden die Weinberge der Domaine biologisch bewirtschaftet.

Julien Guillot ist nach seinem Vater Alain, Sohn von Pierre, heute in dritter Generation der Kopf der Domaine. Aufgewachsen unter lauter Avantgardisten des biologischen Anbaus, ist er genau so passioniert und engagiert wie seine Vorgänger. Von 1998 bis 2000 hat er mit seinem Vater experimentiert und jede der 17 Parzellen in zwei geteilt, um den Unterschied zwischen biologischem und biodynamischem Anbau festzustellen. Das Ergebnis war so überzeugend, dass seitdem die Biodynamie ein fester Bestandteil der Domaine ist.

„Maynes“ kommt von „Moines“, der Mönch. Der Clos wurde von den Benediktinern des Klosters Cluny angelegt (Les Clunisiens). Die Chronologie der Besitzer der Domaine ist bis auf das Jahr 910 zurückzuführen.


Die Familie Guillot bewirtschaftet heute 6,6 Hektar auf dem Clos und 0,9 Hektar in der Lage Les Chassagnes. Begrünung und geringe Erträge sorgen für den Charakter und Authentizität der Rebsorten: Pinot Noir, Gamay und Chardonnay.

Julien Guillot führt seine Weinherstellung auf die natürlichste Art und Weise durch. Er nutzt ausschließlich einheimische Hefen und verzichtet auf Schwefel, Enzyme oder chemische Zusätze. Die Holzbottiche ´für die Gärung werden mit Trester de Bourgogne bestrichen, um die Hefeblume zu wecken. Bei der Handlese in kleinen Kisten führt er eine sehr sorgfältige Sortierung durch, um nur bestes und unbeschädigtes Traubenmaterial zu bekommen. Bei seinen Rotweinen führt er dann eine Halb-Kohlensäuremaischegärung nach einer genau definierten Methode durch, die das Ergebnis von drei Generationen ist. Das Prinzip besteht darin, eine Art Mille-feuille aus mehreren übereinanderliegenden Lagen von ganzen Trauben und entrappten Trauben zu erzeugen. Letztere geben durch den Druck bereits etwas Saft ab der abläuft und dann zu gären beginnt. Dieser Schritt ist wichtig für die Seidigkeit die Julien unbedingt in seinen Weinen haben möchte. Gleichzeitig findet durch die Sättigung des Bottichs mit Kohlendioxid eine intrazelluläre Gärung statt, die es ihm ermöglicht, die für den Pinot Noir typischen eleganten Blumen-, Rosen- und Pfingstrosenaromen zu erhalten.

Alle Rotweine werden dann in Fässern oder Bottichen (niemals neu) gereift. Er rührt die Weine vor Ostern nicht an. Er lässt den Weinen die nötige Zeit um nicht filtern zu müssen. Er führt schließlich vier Abfüllungen im Jahr durch: eine im April für die Cuvée 910, eine im Juli, wenn einige Weine etwas empfindlich sind, es heiß ist und sie schon gut schmecken, eine vor September und eine letzte im Dezember, mit den Magnums und Jeroboams der Cuvée Auguste. Bei den Rotweinen setzt er vor der Abfüllung keinen Schwefel ein.

Was die Weißweine betrifft, so werden sie in großen Behältern ausgebaut, um die Frische und die Kohlensäure zu bewahren und um die holzige Seite zu vermeiden, die Julien in seinen Weinen überhaupt nicht sucht.

" ["cBildpfad"]=> string(29) "Clos-des-Vignes-du-Maynes.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(52) "https://www.passion-vin.de/Clos-des-Vignes-du-Maynes" ["cBildpfadKlein"]=> string(53) "bilder/hersteller/klein/Clos-des-Vignes-du-Maynes.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(54) "bilder/hersteller/normal/Clos-des-Vignes-du-Maynes.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Clos-des-Vignes-du-Maynes.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(81) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Clos-des-Vignes-du-Maynes.jpg" ["cHomepage"]=> string(8) "Cruzille" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(87) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/67/xs/clos-des-vignes-du-maynes.jpg" ["sm"]=> string(87) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/67/sm/clos-des-vignes-du-maynes.jpg" ["md"]=> string(87) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/67/md/clos-des-vignes-du-maynes.jpg" ["lg"]=> string(87) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/67/lg/clos-des-vignes-du-maynes.jpg" ["xl"]=> string(87) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/67/xl/clos-des-vignes-du-maynes.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(29) "Clos-des-Vignes-du-Maynes.jpg" }
Clos des Vignes du Maynes
Clos des Vignes du Maynes Cruzille
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8794 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(80)
  ["cName"]=>
  string(22) "Domaine Antoine Jobard"
  ["cSeo"]=>
  string(22) "Domaine-Antoine-Jobard"
  ["originalSeo"]=>
  string(22) "Domaine-Antoine-Jobard"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(34) "Domaine Antoine Jobard - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(34) "Domaine Antoine Jobard - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(1580) "Das im Herzen der Côte des Blancs gelegene Meursault ist zweifelsohne eine der ganz großen Referenzen, wenn es um Chardonnay der absoluten Spitzenklasse geht. Den besonders kalkhaltigen Böden wohnt ein Zauber inne, der den Chardonnays eine einmalige Mineralität, Eleganz und Komplexität verleiht.

In diesem magischen Ort liegt auch die Domaine Antoine Jobard. Der junge Antoine übernahm kürzlich die Leitung der Domaine von seinem Vater François Jobard, der bereits heute eine Legende ist, wenn es um Meursault geht. Doch auch wenn François ihm noch beratend zur Seite steht merkt man, dass Antoine seiner großen Aufgabe zweifelsohne gewachsen ist.

Die 5 Hektar in Familienbesitz werden naturnah bewirtschaftet und die manuelle Lese erfolgt deutlich früher als bei den meisten anderen Winzern der Region. Eine malolaktische Gärung wird ebenso vermieden wie das Aufrühren der Hefe oder ein zu dominanter Holzfasseinsatz.

Der Fokus ist klar, hier geht es um Präzision und Filigranität und eben nicht um Opulenz und Gefälligkeit. Dieser einzigartige Stil, die Handschrift Antoine Jobards, findet man in all seinen Weinen, vom Bourgogne Blanc bis hin zum 1er Cru und auch wenn sich die Weine natürlich hinsichtlich der Komplexität unterscheiden vereint sie doch die Feingliedrigkeit und Präzision. Bei dieser Arbeitsweise ist es fast schon selbstverständlich, dass die zwar schon in ihrer Jugend unglaublich ansprechenden Weine ein enormes Reifepotenzial haben." ["cBildpfad"]=> string(26) "Domaine-Antoine-Jobard.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(49) "https://www.passion-vin.de/Domaine-Antoine-Jobard" ["cBildpfadKlein"]=> string(50) "bilder/hersteller/klein/Domaine-Antoine-Jobard.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(51) "bilder/hersteller/normal/Domaine-Antoine-Jobard.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(77) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-Antoine-Jobard.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(78) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-Antoine-Jobard.jpg" ["cHomepage"]=> string(9) "Meursault" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/80/xs/domaine-antoine-jobard.jpg" ["sm"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/80/sm/domaine-antoine-jobard.jpg" ["md"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/80/md/domaine-antoine-jobard.jpg" ["lg"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/80/lg/domaine-antoine-jobard.jpg" ["xl"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/80/xl/domaine-antoine-jobard.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(26) "Domaine-Antoine-Jobard.jpg" }
Domaine Antoine Jobard
Domaine Antoine Jobard Meursault
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8795 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(96)
  ["cName"]=>
  string(14) "Domaine Arlaud"
  ["cSeo"]=>
  string(14) "Domaine-Arlaud"
  ["originalSeo"]=>
  string(14) "Domaine-Arlaud"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(26) "Domaine Arlaud - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(26) "Domaine Arlaud - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(3569) "

Die im Ort Morey-Saint-Denis gelegene Domaine Arlaud wurde 1942 von Joseph Arlaud gegründet und 1949 durch die Heirat mit Renée Amiot, die Weinberge als Mitgift bekam, erweitert. Joseph Arlaud erwarb zusammen mit der Domaine auch wunderschöne, aus dem 14. Jahrhundert stammende Kellergewölbe. Heute lagern dort alle alten Jahrgänge und die Gewölbe sind auf den Etiketten der Flaschen zu sehen.

Die Domaine wird mittlerweile von Cyprien Arlaud geleitet. Es wird seit 2004 nach biodynamischen Richtlinien gearbeitet und die Weinberge des 15 Hektar großen Weinguts verteilen sich auf 19 verschiedene Appellationen, von Gevrey über Morey bis Chambolle. Zu dem Weinbergbesitz gehören Dorf (Village)- und 1er Cru Lagen, sowie Teile der Grand Cru Lagen „Bonnes Mares", „Clos de la Roche", „Clos Saint Denis“, und „Charmes Chambertin“.


Der historische Weinkeller liegt im Herzen von Nuits Saint Georges. Dieser authentische und einzigartige Ort beherbergt heute wie erwähnt eine beeindruckende Sammlung alter Jahrgänge. Die neueren Keller, die auch für den Ausbau der Weine genutzt werden, befinden sich in Morey Saint Denis.

Während Cyprien die önologische Leitung hat, kümmern sich Romain und Schwester Bertille vorwiegend um die Weinberge. Die Verdichtung der burgundischen Böden ist ein häufiges Problem, welches mit der Mechanisierung zusammenhängt. Das wiederholte Befahren der Weinberge mit schweren Traktoren komprimiert die Böden. An den Hängen sind Erosionsschäden die ersten sichtbaren Zeichen. Auch die Wurzelentwicklung und das Bodenleben sind gestört. Diesen Phänomenen haben Cyprien und Bertille 2004 Einhalt geboten, indem sie beim Pflügen ausschließlich Pferde einsetzen.

Bertille Arlaud hat zwei Pferde, Nougat und Oka, mit denen sie diese Weinbergsarbeit erledigt. Der Rebschnitt findet manuell statt. All dieser Aufwand macht sich bezahlt. Die Böden der Weinberge sind locker und lebendig, die Reben wurzeln tief und die Pflanzen sind gesund. Es werden wunderbare Trauben geerntet die, zu Wein verarbeitet, auf absolut authentische Weise das Terroir wiedergeben. Genau hier liegt das Geheimnis für die Qualität ihrer Weine. Beste Lagen der Côte de Nuits, gepaart mit der unermüdlichen Arbeit und Sorgfalt im Weinberg lassen die Familie immer wieder vollreife und gesunde Trauben ernten, aus denen sie dann ihre einzigartigen, terroirbetonten Pinot Noirs herstellen.

Bei der manuellen Lese im Weinberg wird bereits streng selektiert, nur um dann die gelesenen Trauben noch einmal auf drei Sortiertischen im Keller zu sortieren. Die Trauben werden entrappt und mindestens 20 Tage eingemaischt. Die Gärung erfolgt spontan und der Einsatz von Schwefel wird minimal gehalten. Auf chemische Produkte bei der Weinbereitung wird verzichtet und anstatt den Saft zu pumpen wird auf Schwerkraft gesetzt. Am Ende seiner Reifezeit wird der Wein 4 bis 5 Wochen vor der Abfüllung in Fässern verschnitten. Mit Ausnahme der Weißweine werden alle Weine ohne Schönung oder Filtration abgefüllt. Die Abfüllung erfolgt durch Schwerkraft mit Hilfe von Hochleistungsanlagen unter Berücksichtigung der Mondzyklen und selbst die Korken werden mehreren Tests unterzogen.

Das Resultat sind unglaublich feine und elegante Weine mit ausgesprochen sanften Tanninen.

" ["cBildpfad"]=> string(18) "Domaine-Arlaud.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(41) "https://www.passion-vin.de/Domaine-Arlaud" ["cBildpfadKlein"]=> string(42) "bilder/hersteller/klein/Domaine-Arlaud.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(43) "bilder/hersteller/normal/Domaine-Arlaud.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(69) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-Arlaud.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(70) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-Arlaud.jpg" ["cHomepage"]=> string(17) "Morey-Saint-Denis" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/96/xs/domaine-arlaud.jpg" ["sm"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/96/sm/domaine-arlaud.jpg" ["md"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/96/md/domaine-arlaud.jpg" ["lg"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/96/lg/domaine-arlaud.jpg" ["xl"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/96/xl/domaine-arlaud.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(18) "Domaine-Arlaud.jpg" }
Domaine Arlaud
Domaine Arlaud Morey-Saint-Denis
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8796 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(74)
  ["cName"]=>
  string(23) "Domaine Bachelet-Monnot"
  ["cSeo"]=>
  string(23) "Domaine-Bachelet-Monnot"
  ["originalSeo"]=>
  string(23) "Domaine-Bachelet-Monnot"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(35) "Domaine Bachelet-Monnot - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(35) "Domaine Bachelet-Monnot - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2271) "

Die Domaine Bachelet-Monnot hat ihren Sitz in einem typisch burgundischen Dorf in Dezize les Maranges, keine 8 km südwestlich von Chassagne-Montachet an der Cote d´Or.

Gegründet wurde die noch junge Domaine im Januar 2005 von den engagierten Winzerbrüdern Marc und Alexandre Bachelet, welche ihre Leidenschaft zum Wein und ihren Unternehmensgeist von ihrem Großvater Bernard und ihrem Vater Jean Francois geerbt haben.

Trotz der noch jungen Geschichte des Weinguts zählen die beiden Brüder schon heute zu den Top-Erzeugern des Burgunds und die qualitative Entwicklung die die beiden vollzogen haben ist beeindruckend.

Nach sieben Jahren Önologiestudium und zahlreichen Erfahrungen bei französischen Winzern und im Ausland bewirtschaften sie mittlerweile 20 Hektar welche sich wie folgt verteilen: 1 Hektar Grand Cru Lagen, 12 Hektar Premier Cru Lagen und 7 Hektar Village Lagen, in den Gemeinden Puligny-Montrachet, Santenay, Saint Aubin, Meursault, Maranges und Dezize les Maranges.


Auf der Domaine ist man sich des einmaligen Reichtums dieses Terroirs bewusst und ist überzeugt davon, dass ein großer Wein nur mit einer gründlichen Bodenbearbeitung und ständiger Beobachtung der Natur herzustellen ist. Dafür werden die Reben ohne Pestizide oder anderen chemischen Mittel bearbeitet und der Boden wird regelmäßig belüftet. Die erste Kontrolle der Ertragsreduzierung beginnt schon beim Aufhalten einer zu hohen Knospenbildung. Das Durchschnittsalter der roten Reben liegt bei 50 Jahren, bei den Weißen sind es 40 Jahre. Die Ernte erfolgt manuell und in mehreren Lesedurchgängen. Man setzt auf eine pneumatische, langsame Pressung mit niedrigem Druck, um die Extraktion des Saftes bestmöglich zu gewähren. Die Zeit über die die Weine im Barrique ausgebaut werden variiert meist zischen 12 und 18 Monaten.

Philosophie der beiden ist es Weine mit großer Tiefe, viel Eleganz und einer gut strukturierten Mineralität zu produzieren. Die Weine die stets in einem zeitgemäßen, strukturbetonten Stil ausgebaut sind, zeigen sowohl Charakter als auch Präzision.

" ["cBildpfad"]=> string(27) "Domaine-Bachelet-Monnot.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(50) "https://www.passion-vin.de/Domaine-Bachelet-Monnot" ["cBildpfadKlein"]=> string(51) "bilder/hersteller/klein/Domaine-Bachelet-Monnot.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(52) "bilder/hersteller/normal/Domaine-Bachelet-Monnot.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(78) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-Bachelet-Monnot.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(79) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-Bachelet-Monnot.jpg" ["cHomepage"]=> string(19) "Dezize-Les-Maranges" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/74/xs/domaine-bachelet-monnot.jpg" ["sm"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/74/sm/domaine-bachelet-monnot.jpg" ["md"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/74/md/domaine-bachelet-monnot.jpg" ["lg"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/74/lg/domaine-bachelet-monnot.jpg" ["xl"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/74/xl/domaine-bachelet-monnot.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(27) "Domaine-Bachelet-Monnot.jpg" }
Domaine Bachelet-Monnot
Domaine Bachelet-Monnot Dezize-Les-Maranges
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8797 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(75)
  ["cName"]=>
  string(22) "Domaine Bernard Moreau"
  ["cSeo"]=>
  string(22) "Domaine-Bernard-Moreau"
  ["originalSeo"]=>
  string(22) "Domaine-Bernard-Moreau"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(34) "Domaine Bernard Moreau - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(34) "Domaine Bernard Moreau - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2083) "

Als Auguste Moreau im Jahre 1809 den Keller der heutigen Domaine Bernard Moreau baute ahnte er nicht, zu welch einer Größe und Renommee das Weingut einmal kommen wird. Zu der Domaine gehörten nur einige kleine Weinbergslagen, bis Marcel Moreau in den 1930er Jahren einen Großteil der 14 Hektar die heute zu dem Weingut gehören erwarb und pachtete.  Der Namensgeber der Domaine, Bernard Moreau übernahm das Weingut in den frühen 1960er Jahren in dem zarten alter von 14 Jahren. Dass er der großen Aufgabe gewachsen war zeigt der heutige Ruf des Weinguts zu dem er einen großen Teil beigetragen hat.

Heute wird das Weingut von Bernards Kindern, Alexandre und Benoit Moreau geführt. Beide haben bevor sie in den Familienbetrieb einstiegen Erfahrungen auf Weingütern in Neuseeland, Australien und Südafrika gesammelt. Die beiden Brüder haben sich die Arbeit aufgeteilt und so ist Benoit hauptsächlich für die Arbeit in den Weinbergen zuständig wo hingegen Alexandre einen Großteil der Arbeit im Keller übernimmt.

Beiden Winzern ist eine naturnahe Arbeitsweise wichtig und daher wird auf der Domaine komplett auf Pestizide und Herbizide verzichtet. Es werden nur natürliche Dünger verwendet, die Erträge werden niedrig gehalten und die Lese erfolgt, bei perfekter Reife der Trauben, manuell. Der Most wird ausschließlich natürlich, mit Weinbergs- und Kellereigenen Hefen vergoren. Alle Weine Werden in französischem Eichenholz ausgebaut und es kommen je nach Wein zwischen 30-100% neue Holzfässer zum Einsatz.

Das Resultat dieser Arbeit spricht für sich. Die Weine der Domaine Bernard Moreau sind feingliedrig und elegant, zeigen jedoch auch ihren Ausbau im Holzfass in Form einer herrlichen Rundheit und cremigen Textur. Sie sind das Ergebnis aus langjähriger Familientradition und tollen Lagen, präziser und gekonnter Arbeit und zu guter Letzt unglaublich viel Passion und Leidenschaft.

" ["cBildpfad"]=> string(26) "Domaine-Bernard-Moreau.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(49) "https://www.passion-vin.de/Domaine-Bernard-Moreau" ["cBildpfadKlein"]=> string(50) "bilder/hersteller/klein/Domaine-Bernard-Moreau.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(51) "bilder/hersteller/normal/Domaine-Bernard-Moreau.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(77) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-Bernard-Moreau.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(78) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-Bernard-Moreau.jpg" ["cHomepage"]=> string(20) "Chassagne-Montrachet" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/75/xs/domaine-bernard-moreau.jpg" ["sm"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/75/sm/domaine-bernard-moreau.jpg" ["md"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/75/md/domaine-bernard-moreau.jpg" ["lg"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/75/lg/domaine-bernard-moreau.jpg" ["xl"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/75/xl/domaine-bernard-moreau.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(26) "Domaine-Bernard-Moreau.jpg" }
Domaine Bernard Moreau
Domaine Bernard Moreau Chassagne-Montrachet
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8798 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(84)
  ["cName"]=>
  string(23) "Domaine Chantal Lescure"
  ["cSeo"]=>
  string(23) "Domaine-Chantal-Lescure"
  ["originalSeo"]=>
  string(23) "Domaine-Chantal-Lescure"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(35) "Domaine Chantal Lescure - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(35) "Domaine Chantal Lescure - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(214) "Die Domaine wurde 1975 von Chantal Lescure und ihrem Mann, Xavier Machard de Gramont gegründet. Die Domaine ist ein Familienunternehmen, welches heute ihren Kindern Aymeric und Thibault Machard de Gramont gehört."
  ["cBeschreibung"]=>
  string(3037) "

Die Domaine wurde 1975 von Chantal Lescure und ihrem Mann, Xavier Machard de Gramont gegründet. Die Domaine ist ein Familienunternehmen, welches heute ihren Kindern Aymeric und Thibault Machard de Gramont gehört.

Zu der Domaine gehören ca. 18 Hektar Weinberge, die mit Chardonnay und Pinot Noir bepflanzt sind. Sie erstrecken sich von Chambolle-Musigny an der Côte de Nuits bis Volnay, an der Côte de Beaune und umfassen alle Klassifizierungen vom Village bis zum Grand Cru.

Nach dem Tod von Chantal Lescure im Jahr 1996 entschlossen sich ihre Kinder das Weingut zu übernehmen. Die komplette Organisation, vor allem aber die Arbeit in den Weinbergen änderten sich. François Chavériat wurde zum Kellermeister befördert und das neue Team fing an, die Arbeitsweisen auf biologischen Weinbau umzustellen. Ziel war es den besten Ausdruck, jedes einzelnen Terroirs wiedergeben zu können. Im Jahr 2001 entschied sich Aymeric Machard de Gramont, sich anderen Geschäften zuzuwenden, und überlies die komplette Verantwortung François Chavériat, welcher vollstes Vertrauen genießt und den eingeschlagenen Weg weiter fortführt.


Neun Personen arbeiten heute in der Domaine. François Chavériat als Betriebsleiter und Kellermeister, Pedro Raposo als Weinbergsmanager sowie fünf weitere Personen die für die Weinberge zuständig sind und zwei Personen im Büro. François Chavériat und sein Team sind davon überzeugt, dass die Qualität im Wein vor allem durch die sorgfältige Arbeit im Weinberg kommt. Daher sind sechs Personen das ganze Jahr über damit beschäftigt die Weinberge und Böden so schonend wie möglich zu bearbeiten, um eine bestmögliche Traubenqualität zu erhalten.

Es versteht sich von selbst, dass die Trauben per Hand in kleinen, maximal 25 Kg fassenden Kästen gelesen werden. Danach werden die Trauben auf einen Selektionstisch per Hand vollständig entrappt. Anschließend kommen sie in Gärbottiche, wo eine thermoregulierte und spontane Gärung, die sich je nach Lage und Jahrgang bis zu 25 Tage hinziehen kann, stattfindet. Dabei wird der Tresterhut immer wieder leicht nach unten gedrückt, damit die Schalen ihre Farb- und Mineralstoffe an den Wein abgeben können. Die Holzbottiche werden immer wieder, von außen mit kaltem Wasser abgespritzt, damit die Gärung langsam vonstattengeht. Nach der Gärung kommen die Weine in den Weinkeller, wobei sie ausschließlich durch Schwerkraft bewegt werden. Nach dem Ausbau in Holzfässern wird der Wein ungeschönt und unfiltriert abgefüllt. Der Einsatz von Schwefel wird bei der gesamten Weinbereitung auf ein Minimum reduziert. Zur Vollendung ruhen die Weine nach der Flaschenabfüllung in dem im 17. Jahrhundert gebauten Keller, bevor sie auf den Markt gebracht werden.

" ["cBildpfad"]=> string(27) "Domaine-Chantal-Lescure.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(50) "https://www.passion-vin.de/Domaine-Chantal-Lescure" ["cBildpfadKlein"]=> string(51) "bilder/hersteller/klein/Domaine-Chantal-Lescure.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(52) "bilder/hersteller/normal/Domaine-Chantal-Lescure.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(78) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-Chantal-Lescure.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(79) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-Chantal-Lescure.jpg" ["cHomepage"]=> string(19) "Nuits-Saint-Georges" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/84/xs/domaine-chantal-lescure.jpg" ["sm"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/84/sm/domaine-chantal-lescure.jpg" ["md"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/84/md/domaine-chantal-lescure.jpg" ["lg"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/84/lg/domaine-chantal-lescure.jpg" ["xl"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/84/xl/domaine-chantal-lescure.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(27) "Domaine-Chantal-Lescure.jpg" }
Domaine Chantal Lescure
Domaine Chantal Lescure Nuits-Saint-Georges
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8799 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(86)
  ["cName"]=>
  string(31) "Domaine Christian Moreau & Fils"
  ["cSeo"]=>
  string(29) "Domaine-Christian-Moreau-Fils"
  ["originalSeo"]=>
  string(29) "Domaine-Christian-Moreau-Fils"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(43) "Domaine Christian Moreau & Fils - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(43) "Domaine Christian Moreau & Fils - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(1747) "

Die mit dem Chablis verknüpfte Geschichte der Familie Moreau geht bis auf das Jahr 1814 zurück und der junge Fabien Moreau leitet den Familienbetrieb mittlerweile in sechster Generation. Er übernahm die Domaine im Jahre 2002, nach seinem abgeschlossenen Oenologiestudium und seinem Master of Business in Bordeaux. Erfahrungen im Weinbau konnte er zuvor unter anderem in Neuseeland sammeln.

Zu den Weinbergen der Domaine gehören vier Grand Cru, eine Premier Cru und diverse Dorflagen.

Fabien liegt besonders am Herzen, das einmalige, von Muschelkalk geprägte Terroir auf dem seine Reben stehen, in seinen Weinen zum Ausdruck zu bringen. Dies erreicht er unter anderem durch eine sehr schonende Bearbeitung der Böden. Das Weinugt ist einer der wenigen Bio zertifizierten Betriebe der Region. Bei der manuellen Lese wird stets streng selektiert, sodass nur die besten, vollreifen Trauben verarbeitet werden. Dieser Qualitätsanspruch gilt für Fabien von seinem Einstigswein, dem einfachen Chablis, bis hin zu seinen fantastischen Grand Cru Lagen.

Die Trauben werden sanft gepresst und der Ausbau erfolgt sowohl in gebrauchten Holzfässern als auch im Stahltank.

Die Weine zeichnen sich durch eine einmalige Präzision und Mineralität sowie erstaunliche Langlebigkeit aus.

Unter der Leitung von Fabien Moreau wurde, um seinen Qualitätsansprüchen zu genügen, der Weinkeller der Domaine, der zu Füßen ihrer Grand Cru Lagen liegt, um- bzw. ausgebaut. Außerdem gehört zu der Domaine auch "La Grange aux Dîmes ", ein im 17 Jahrhundert errichtetes Weingewölbe im Herzen von Chablis.

" ["cBildpfad"]=> string(33) "Domaine-Christian-Moreau-Fils.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(56) "https://www.passion-vin.de/Domaine-Christian-Moreau-Fils" ["cBildpfadKlein"]=> string(57) "bilder/hersteller/klein/Domaine-Christian-Moreau-Fils.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(58) "bilder/hersteller/normal/Domaine-Christian-Moreau-Fils.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(84) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-Christian-Moreau-Fils.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(85) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-Christian-Moreau-Fils.jpg" ["cHomepage"]=> string(7) "Chablis" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(91) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/86/xs/domaine-christian-moreau-fils.jpg" ["sm"]=> string(91) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/86/sm/domaine-christian-moreau-fils.jpg" ["md"]=> string(91) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/86/md/domaine-christian-moreau-fils.jpg" ["lg"]=> string(91) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/86/lg/domaine-christian-moreau-fils.jpg" ["xl"]=> string(91) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/86/xl/domaine-christian-moreau-fils.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(33) "Domaine-Christian-Moreau-Fils.jpg" }
Domaine Christian Moreau & Fils
Domaine Christian Moreau & Fils Chablis
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8800 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(78)
  ["cName"]=>
  string(27) "Domaine Confuron-Cotétidot"
  ["cSeo"]=>
  string(26) "Domaine-Confuron-Cotetidot"
  ["originalSeo"]=>
  string(26) "Domaine-Confuron-Cotetidot"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(39) "Domaine Confuron-Cotétidot - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(39) "Domaine Confuron-Cotétidot - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2315) "

Die Familie Confuron, die seit dem 17. Jahrhundert als Winzer in Burgund etabliert  ist, hat schon immer Reben selektioniert und vermehrt, um sicherzustellen, dass ihr Pflanzenmaterial die höchste Qualität produziert, und sie haben sogar einen Klon von Pinot nach ihnen benannt: der Pinot Confuron.

Das Weingut liegt im Dorf Vosne Romanée, wo einige der gesuchtesten Burgunder der Côte de Nuits erzeugt werden und die bekanntesten Häuser ansässig sind. Mit diesen internationalen Größen teilen sie sich unterschiedliche Lagen, wie z.B. Échezeaux Grand Cru mit DRC oder die 1er Cru Lage „Les Suchots“ mit der Domaine du Comte Liger-Belair.  Insgesamt gibt es etwa 12 Hektar. Die Reben haben noch nie chemische Unkrautbekämpfungsmittel gesehen, werden gepflügt und biologisch bewirtschaftet. Die Weinberge sind im Durchschnitt 65 Jahre alt. Die Erträge sind relativ niedrig (um 30 hl/ha).


Die Confurons haben schon immer die Ganztraubengärung angewandt und sehr spät geerntet, was wirklich eine Notwendigkeit ist, wenn die Stiele richtig reif sein sollen und dem Wein keine grünen Aromen geben sollen. Ähnlich wie die Thévenets mit ihren Viré-Clessé Weißweinen im Mâconnais pflücken sie so viel später, dass sie scheinbar andere Jahrgänge haben als alle anderen.

Die Weine besitzen Finesse und Noblesse, weil sie aus alten Anlagen stammen und nicht vom neuen Holz markiert werden. Stattdessen werden die Weine bis 24 Monate schonend ausgebaut und unfiltriert abgefüllt. Klassische Burgunder von ihrer besten Seite!

Yves Confuron, rechthaberisch und lakonisch wie immer, weist diejenigen zurück, die blasse Weine durch "Infusion" herstellen und sagt, dass es nicht gelingt, die ganzen Trauben richtig reifen zu lassen - und die ganze Traube zu nutzen -, wenn man nicht alles erhält, was das Terroir zu bieten hat. Die Weine, die er macht, sind dunkel, reichlich konzentriert und in der Phase der Entwicklung oft schwer zu schmecken, aber die Erfahrung zeigt, dass sie brillant altern. Yves produziert auch die Weine der Domaine de Courcel in Pommard, auf die gleiche Weise.

" ["cBildpfad"]=> string(30) "Domaine-Confuron-Cotetidot.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(53) "https://www.passion-vin.de/Domaine-Confuron-Cotetidot" ["cBildpfadKlein"]=> string(54) "bilder/hersteller/klein/Domaine-Confuron-Cotetidot.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(55) "bilder/hersteller/normal/Domaine-Confuron-Cotetidot.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(81) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-Confuron-Cotetidot.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(82) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-Confuron-Cotetidot.jpg" ["cHomepage"]=> string(14) "Vosne-Romanée" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(88) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/78/xs/domaine-confuron-cotetidot.jpg" ["sm"]=> string(88) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/78/sm/domaine-confuron-cotetidot.jpg" ["md"]=> string(88) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/78/md/domaine-confuron-cotetidot.jpg" ["lg"]=> string(88) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/78/lg/domaine-confuron-cotetidot.jpg" ["xl"]=> string(88) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/78/xl/domaine-confuron-cotetidot.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(30) "Domaine-Confuron-Cotetidot.jpg" }
Domaine Confuron-Cotétidot
Domaine Confuron-Cotétidot Vosne-Romanée
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8801 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(81)
  ["cName"]=>
  string(20) "Domaine David Moreau"
  ["cSeo"]=>
  string(20) "Domaine-David-Moreau"
  ["originalSeo"]=>
  string(20) "Domaine-David-Moreau"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(32) "Domaine David Moreau - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(32) "Domaine David Moreau - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2453) "

David Moreau ist ein junger Winzer der 2009 insgesamt neun Hektar von seinen Großeltern (Domaine Jean Moreau) in Santenay-le-Haut übernahm. Bevor er mit seinem eigenen Weingut begann studierte er Weinbau in Beaune und Dijon und da es einige Meinungsverschiedenheiten zwischen ihm und seinem Vater und Großvater gab sammelte er vorerst praktische Erfahrung in Châteauneuf du Pape, Burgund und Neuseeland. Zu seinen Stationen gehörten unter anderem namenhafte Betriebe wie Château de Beaucastel, Neudorf Vineyards, Domaine Hubert Lamy und Domaine de la Romanée Conti.

Mit all dieser Erfahrung im Hintergrund hatte David Moreau von Anfang an eine klare Vorstellung von dem was er mit seinem Weingut erreichen wollte und schließlich wurde ihm auch die Freiheit gewährt diese Vorstellungen umzusetzen. Seine Priorität war stets terroirbetonte Weine herzustellen und eine erste Station auf diesem Weg war die Umstellung auf biologischen Weinbau.


Die Erträge wurden stark reduziert und er ging sogar so weit für einige Jahre die Trauben aus seinen besten Lagen an Négociants zu verkaufen, da diese aufgrund der vorhergegangenen chemischen Behandlung der Weinberge nicht seinen Ansprüchen genügten und er überzeugt war, dass sich die Weinberge erst erholen mussten. Nur so kann man seiner Meinung nach, perfekt ausbalancierte Trauben lesen und daraus einen ebenso feinen Wein herstellen. Die Weinberge wurden fast alle in den 1960er Jahren gepflanzt, David hat also alte Rebstöcke, mit denen er arbeiten kann. Meist wird der Kordon Royat Rebschnitt angewendet, um die Wuchskraft zu minimieren. Der Boden wird teilweise gepflügt, ist an einigen Stellen jedoch auch natürlich begrünt und die Lese erfolgt manuell.

David beobachtet seine verschiedenen Parzellen sehr genau, achtet auf verschiedene Höhenlagen und auf das Mikroklima. Diese Sorgfalt und Ruhe, welche er auch bei der Kellerarbeit an den Tag legt führte dazu, dass die Weine unglaublich fein und elegant geworden sind. Die Weine werden zwischen 12 und 24 Monate ausgebaut und der Anteil an neuem Holz liegt bei maximal 30%. Aus fünf seiner insgesamt neun Hektar stellt David Weine die unter seinem Namen abgefüllt werden her, die restlichen vier Hektar werden unter dem Namen seiner Großeltern vermarktet.

" ["cBildpfad"]=> string(24) "Domaine-David-Moreau.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(47) "https://www.passion-vin.de/Domaine-David-Moreau" ["cBildpfadKlein"]=> string(48) "bilder/hersteller/klein/Domaine-David-Moreau.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(49) "bilder/hersteller/normal/Domaine-David-Moreau.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(75) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-David-Moreau.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-David-Moreau.jpg" ["cHomepage"]=> string(8) "Santenay" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(82) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/81/xs/domaine-david-moreau.jpg" ["sm"]=> string(82) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/81/sm/domaine-david-moreau.jpg" ["md"]=> string(82) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/81/md/domaine-david-moreau.jpg" ["lg"]=> string(82) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/81/lg/domaine-david-moreau.jpg" ["xl"]=> string(82) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/81/xl/domaine-david-moreau.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(24) "Domaine-David-Moreau.jpg" }
Domaine David Moreau
Domaine David Moreau Santenay
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8802 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(216)
  ["cName"]=>
  string(21) "Domaine de Cassiopée"
  ["cSeo"]=>
  string(20) "Domaine-de-Cassiopee"
  ["originalSeo"]=>
  string(20) "Domaine-de-Cassiopee"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(0) ""
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(0) ""
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2486) "Inmitten der vielfältigen Landschaft von Maranges, im Süden der Côte de Beaune liegen die Weinberge der Domaine de Cassiopée. Das Weingut wurde im Februar 2020 von Talloulah und Hugo Mathurin gegründet, ein echtes Lebensprojekt, das beide mit großer Leidenschaft verfolgen. 
 
Als ausgebildete Agraringenieure und Önologen sind sie sich der Bedeutung des Ökosystems Boden und den Auswirkungen, die dieser auf die Traubenqualität hat, bewusst. Um ein natürliches Gleichgewicht zwischen Pflanze und Boden zu ermöglichen, war es also nur folgerichtig, dass Talloulah und Hugo ihre Weinberge von Beginn an biologisch bewirtschafteten, was die Verwendung biodynamischer Präparate einschließt. Inspiration für die nachhaltige Arbeit im Weinberg fanden sie während ihrer Lehrjahre bei Winzern wie Jean-Marc Roulot, Frédéric Mugnier, Benjamin Leroux und Marie-Thérèse Chappaz und schafften es daraus ihre eigene Identität und Vision eines nachhaltigen Weinbaus zu verwirklichen.
 
Die Weinberge der Domaine verteilen sich auf drei benachbarte Dörfer: Rund um Sampigny-lès-Maranges befinden sich eine Parzelle mit Aligoté, vier Parzellen von denen die weißen und roten Hautes-Côtes de Beaune stammen, sowie 2 Parzellen mit über 90 Jahre alten Pinot Noir Rebstöcken, deren Trauben für den roten Maranges Village verwendet werden. Die dritte Parzelle des Maranges Village befindet bei Dezize-lès-Maranges. Der letzte Weinberg liegt bei Chassey le-Camp. Die 1,3 Hektar große, zusammenhängende Parzelle hat, außer ein paar Bienenstöcken, keinerlei Nachbarn und ist vollständig von Wald umgeben. Hier stehen neben den Pinot Noir Rebstöcken, deren Trauben in den Bourgogne rouge einfließen, hundertjährige Aligoté-Rebstöcke.
 
Jede Parzelle wird separat vinifiziert und bereits im ersten Jahrgang wurden 8 Cuvées produziert. Das Ziel von Talloulah und Hugo ist es, Weine zu erzeugen, die ihr Terroir widerspiegeln. Dafür setzt man auf der Domaine de Cassiopée auf eine Weinbereitung ohne künstliche Hilfsmittel, Spontangärung mit weinbergseigenen Hefen und den völligen Verzicht auf neues Holz. Gleichzeitig sorgt das kühle Mikroklima für Eleganz und Finesse. Auf diese Weise entstehen Weine die im Glas nur so vor Charakter und eigener Identität sprühen." ["cBildpfad"]=> string(24) "Domaine-de-Cassiopee.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(47) "https://www.passion-vin.de/Domaine-de-Cassiopee" ["cBildpfadKlein"]=> string(48) "bilder/hersteller/klein/Domaine-de-Cassiopee.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(49) "bilder/hersteller/normal/Domaine-de-Cassiopee.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(75) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-de-Cassiopee.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-de-Cassiopee.jpg" ["cHomepage"]=> string(22) "Sampigny-lès-Maranges" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/216/xs/domaine-de-cassiopee.jpg" ["sm"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/216/sm/domaine-de-cassiopee.jpg" ["md"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/216/md/domaine-de-cassiopee.jpg" ["lg"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/216/lg/domaine-de-cassiopee.jpg" ["xl"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/216/xl/domaine-de-cassiopee.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(24) "Domaine-de-Cassiopee.jpg" }
Domaine de Cassiopée
Domaine de Cassiopée Sampigny-lès-Maranges
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8803 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(76)
  ["cName"]=>
  string(18) "Domaine de Courcel"
  ["cSeo"]=>
  string(18) "Domaine-de-Courcel"
  ["originalSeo"]=>
  string(18) "Domaine-de-Courcel"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(30) "Domaine de Courcel - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(30) "Domaine de Courcel - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(2758) "

Die Domaine de Courcel ist ein vier Jahrhunderte altes Familiengut, das in der Gemeinde Pommard, in der Côte-d'Or, vier Kilometer südlich von Beaune liegt. Die heutigen Besitzer, drei Schwestern und ein Bruder, sind die Nachfahren der Gründer.  Es wird von Anne Bommelaer und Marie de Courcel geleitet.

Die auf 10,5 Hektar errichtete Domaine de Courcel produziert einige der besten Rotweine der Côte. Seit 1996 versucht die Domaine unter der Beratung von Yves Confuron, die aromatische Intensität der Weine und die Typizität der verschiedenen Terroirs zu erhöhen, ohne dabei ihre Eleganz zu verlieren.

Hergestellt aus der großen roten Rebsorte des Burgunds, dem Pinot Noir, zeichnen sich seine Weine durch Mineralität, Eleganz und kräftige Tannine aus, die sich mit schönen Aromen von roten Früchten und Röstaromen verbinden. Die Domaine produziert einen Pommard Villages, Climat Vaumuriens sowie einen Bourgogne Pinot Noir und, in weiß, einen Bourgogne Chardonnay und bietet eine größere Auswahl an Pommard Crus. Seine prestigeträchtigen Pommard Premiers Crus sind Le Grand Clos des Epenots (etwa 50% der Produktion), Les Rugiens, Les Frémiers und Les Croix Noires.


Tradition, Modernität und Exzellenz sind die Säulen dieses Familienbetriebs, dessen Weine den Archetyp der großen Pommard-Weine darstellen. Yves Confuron und Gilles de Courcel zeichnen sich durch die Sorgfalt beim Anbau, aber auch bei der Vinifizierung der ganzen Ernte aus, d.h. nicht entrappte Trauben, damit das Terroir voll zum Ausdruck kommen kann.

Der Weinberg wird so bewirtschaftet, dass die Erträge so gut wie möglich kontrolliert werden (im Durchschnitt 25hl/ha, d.h. 30.000 Flaschen pro Jahr) und die ideale Reife angestrebt wird.

Savoir Faire

Die Vinifizierung erfolgt über einen Monat. Nach einer strengen Sortierung werden die Trauben im Ganzen in die Bottiche gelegt. Eine Kaltmazeration, gefolgt von einer Gärung bei niedriger Temperatur, ermöglicht eine bessere Extraktion der Aromen. Häufiges Tauben und Umpumpen werden durchgeführt, um die Farbe und die Gerbstoffe zu verbessern.

Die Reifung erfolgt in sorgfältig ausgewählten Eichenfässern, von denen jedes Jahr ein Drittel erneuert wird. Nach einer gründlichen Extraktion von etwa einem Monat werden die Weine für einen Zeitraum von 21 bis 23 Monaten ausgebaut. Am Ende dieser Periode und nach dem Abstich werden die Weine ohne jegliche Behandlung in Flaschen abgefüllt (weder Schönung, noch Filterung, noch Säurerektifikation).

" ["cBildpfad"]=> string(22) "Domaine-de-Courcel.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(45) "https://www.passion-vin.de/Domaine-de-Courcel" ["cBildpfadKlein"]=> string(46) "bilder/hersteller/klein/Domaine-de-Courcel.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(47) "bilder/hersteller/normal/Domaine-de-Courcel.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(73) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-de-Courcel.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(74) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-de-Courcel.jpg" ["cHomepage"]=> string(7) "Pommard" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/76/xs/domaine-de-courcel.jpg" ["sm"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/76/sm/domaine-de-courcel.jpg" ["md"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/76/md/domaine-de-courcel.jpg" ["lg"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/76/lg/domaine-de-courcel.jpg" ["xl"]=> string(80) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/76/xl/domaine-de-courcel.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(22) "Domaine-de-Courcel.jpg" }
Domaine de Courcel
Domaine de Courcel Pommard
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8804 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(65)
  ["cName"]=>
  string(21) "Domaine de La Bongran"
  ["cSeo"]=>
  string(21) "Domaine-de-La-Bongran"
  ["originalSeo"]=>
  string(21) "Domaine-de-La-Bongran"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(33) "Domaine de La Bongran - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(33) "Domaine de La Bongran - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(0) ""
  ["cBeschreibung"]=>
  string(1950) "

Die 15 Hektar umfassende Domaine de la Bongran liegt in der Appellation Viré-Clessé im Mâconnais. Die Böden sind reich an weißem Mergel und Kalkstein wodurch sie perfekt für den Anbau von Chardonnay geeignet sind.

Das heute von Jean und Gautier Thévenet geführte Weingut ist eine absolute Besonderheit im Burgund. Jean, der Vater von Gautier hatte stets sehr eigene Vorstellungen von der Stilistik seiner Weine und davon was er auf seinem Weingut erreichen wollte. Diese Vorstellungen gab er an seinen Sohn weiter.

Der vermutlich größte Unterschied zu anderen Weingütern ist die Tatsache, dass bei La Bongran komplett auf Barriquefässer verzichtet wird. Beim Ausbau der Weine setzen die beiden Winzer hingegen auf Stahltanks und einige alte große Holzfässer. In diesen Gebinden werden die Weine über bis zu 24 Monate vergoren. Der lange Ausbau auf der Feinhefe ist eines der Geheimnisse hinter der weichen und cremigen Textur sowie der Komplexität der Weine.


Eine weitere Spezialität des Weinguts sind die, nur in besonders geeigneten Jahrgängen produzierten Süßweine, die aus extrem spät gelesenen und mit Botrytis befallenen Trauben gekeltert werden. Diese Weine fallen aufgrund des hohen Restzuckergehalts natürlich durch alle Appellationsvorgaben, erfreuen sich unter Kennern jedoch immer wieder an hoher Beliebtheit.

Die Weinberge werden mit großem Respekt und ohne Pestizide oder Herbizide behandelt, denn zumindest in der Überzeugung, dass große Weine nur aus lebendigen Weinbergen und gesunden Trauben produziert werden können sind sich die Thevenets mit vielen anderen Winzern aus dem Burgund einig.

Alle Weine des Weinguts werden spontan, ohne Zusatz von Reinzuchthefen vergoren und haben ein beachtliches Lagerungspotenzial.

" ["cBildpfad"]=> string(25) "Domaine-de-La-Bongran.jpg" ["nSortNr"]=> int(3) ["cURL"]=> string(48) "https://www.passion-vin.de/Domaine-de-La-Bongran" ["cBildpfadKlein"]=> string(49) "bilder/hersteller/klein/Domaine-de-La-Bongran.jpg" ["cBildpfadNormal"]=> string(50) "bilder/hersteller/normal/Domaine-de-La-Bongran.jpg" ["cBildURLKlein"]=> string(76) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/klein/Domaine-de-La-Bongran.jpg" ["cBildURLNormal"]=> string(77) "https://www.passion-vin.de/bilder/hersteller/normal/Domaine-de-La-Bongran.jpg" ["cHomepage"]=> string(7) "Clessé" ["imageType":protected]=> string(12) "manufacturer" ["images":protected]=> array(1) { [1]=> array(5) { ["xs"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/65/xs/domaine-de-la-bongran.jpg" ["sm"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/65/sm/domaine-de-la-bongran.jpg" ["md"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/65/md/domaine-de-la-bongran.jpg" ["lg"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/65/lg/domaine-de-la-bongran.jpg" ["xl"]=> string(83) "https://www.passion-vin.de/media/image/manufacturer/65/xl/domaine-de-la-bongran.jpg" } } ["iid":protected]=> NULL ["currentImagePath"]=> string(25) "Domaine-de-La-Bongran.jpg" }
Domaine de La Bongran
Domaine de La Bongran Clessé
object(JTL\Catalog\Hersteller)#8805 (20) {
  ["kHersteller"]=>
  int(202)
  ["cName"]=>
  string(29) "Domaine Didier Charton-Vachet"
  ["cSeo"]=>
  string(29) "Domaine-Didier-Charton-Vachet"
  ["originalSeo"]=>
  string(29) "Domaine-Didier-Charton-Vachet"
  ["cMetaTitle"]=>
  string(41) "Domaine Didier Charton-Vachet - Bourgogne"
  ["cMetaKeywords"]=>
  string(41) "Domaine Didier Charton-Vachet - Bourgogne"
  ["cMetaDescription"]=>
  string(251) "Vor 27 Jahren ging Jean Vachet (heute 87 Jahre) in den wohlverdienten Ruhestand und übergab seine Weinberge zur Pacht an einen Mitarbeiter. Er behielt jedoch selbst noch eine Parzelle von 68 Ar (Parzelle Le May), die er für seine Kinder reservierte."
  ["cBeschreibung"]=>
  string(3045) "

Vor 27 Jahren ging der heute 87-jährige Jean Vachet in den wohlverdienten Ruhestand und übergab seine Weinberge zur Pacht an einen Mitarbeiter. Er behielt jedoch die 0,68 Hektar große Parzelle „Le May“, welche er für seine Kinder reservierte.

Diese Parzelle war der Grundstein für die Domaine Charton-Vachet, welches heute von Jeans Tochter Florence Vachet und ihrem Mann Didier Charton geführt wird.

Florence ist Lehrerin für Marketing und Marketing-Strategie an einer Wirtschaftsschule in Nantes. Auch ihr Mann Didier hat ein untypisches Berufsprofil. Er hat Musik studiert und ist seit seinem sechsten Lebensjahr vor allem Musiker. Spezialisiert hat er sich im Bereich der Barock- und Renaissancemusik. Didier war stellvertretender Direktor des Musikkonservatoriums von Bourgoin-Jallieu. Er kommt ursprünglich aus dem Burgund und hat sich schon immer für den Weinanbau interessiert. « Meine Großeltern hatten Weinberge in Nuits-Saint-Georges und mit Florence zusammen hatten wir immer schon ein Weinanbauprojekt im Hinterkopf », erinnert sich der junge Mus