Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Domaine Bachelet-Monnot Dezize-Les-Maranges - Bourgogne

 Die Domaine Bachelet-Monnot hat...

Die Domaine Bachelet-Monnot hat ihren Sitz in einem typisch burgundischen Dorf in Dezize les Maranges, keine 8 km südwestlich von Chassagne-Montachet an der Cote d´Or.

Gegründet wurde die noch junge Domaine im Januar 2005 von den engagierten Winzerbrüdern Marc und Alexandre Bachelet, welche ihre Leidenschaft zum Wein und ihren Unternehmensgeist von ihrem Großvater Bernard und ihrem Vater Jean Francois geerbt haben.

Trotz der noch jungen Geschichte des Weinguts zählen die beiden Brüder schon heute zu den Top-Erzeugern des Burgunds und die qualitative Entwicklung die die beiden vollzogen haben ist beeindruckend.

Nach sieben Jahren Önologiestudium und zahlreichen Erfahrungen bei französischen Winzern und im Ausland bewirtschaften sie mittlerweile 20 Hektar welche sich wie folgt verteilen: 1 Hektar Grand Cru Lagen, 12 Hektar Premier Cru Lagen und 7 Hektar Village Lagen, in den Gemeinden Puligny-Montrachet, Santenay, Saint Aubin, Meursault, Maranges und Dezize les Maranges.

Auf der Domaine ist man sich des einmaligen Reichtums dieses Terroirs bewusst und ist überzeugt davon, dass ein großer Wein nur mit einer gründlichen Bodenbearbeitung und ständiger Beobachtung der Natur herzustellen ist. Dafür werden die Reben ohne Pestizide oder anderen chemischen Mittel bearbeitet und der Boden wird regelmäßig belüftet. Die erste Kontrolle der Ertragsreduzierung beginnt schon beim Aufhalten einer zu hohen Knospenbildung. Das Durchschnittsalter der roten Reben liegt bei 50 Jahren, bei den Weißen sind es 40 Jahre. Die Ernte erfolgt manuell und in mehreren Lesedurchgängen. Man setzt auf eine pneumatische, langsame Pressung mit niedrigem Druck, um die Extraktion des Saftes bestmöglich zu gewähren. Die Zeit über die die Weine im Barrique ausgebaut werden variiert meist zischen 12 und 18 Monaten.

Philosophie der beiden ist es Weine mit großer Tiefe, viel Eleganz und einer gut strukturierten Mineralität zu produzieren. Die Weine die stets in einem zeitgemäßen, strukturbetonten Stil ausgebaut sind, zeigen sowohl Charakter als auch Präzision.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 16 von 16