Ihr Spezialist für Französische Weine

Villa Noria

Die Weinberge der Domaine Villa Noria liegen eingebettet zwischen dem Mittelmeer und den bergigen Ausläufern der Larzac-Terrassen im Languedoc. Gegründet wurde das 90 Hektar große Weingut im Jahr 2010.
 
Von Beginn an wird das Weingut biologisch bewirtschaftet. Man legt großen Wert auf Biodiversität in und an den Rädern der Weinberge durch die Pflanzung von Hecken rund um die Weinberge, die Errichtung von Trockensteinmauern, sowie die Pflanzung von Grasstreifen und Einzelbäumen. Der Einsatz von Chemie hat in dieser Philosophie selbstverständlich keinen Platz und so setzt man auf Krankheitsresistente Rebsorten. 
 
Das mediterrane Klima, begünstigt das Wachstum der Reben. Die hohe Sonneneinstrahlung sorgt für kräftige, reichhaltige und aromatische Weine, die jedoch auch Frische besitzen. Zwischen den verschiedenen Terroirs von Villa Noria sind die klimatischen Unterschiede recht groß. Zum einen beeinflussen die Höhe, die Ausrichtung zur Sonne und die Entfernung der Weinberge zum Meer die Reben. Zum anderen profitiert Villa Noria von einer Vielzahl verschiedener Böden, die von vulkanischem Gestein in Les Colomiers bis hin zu Mergel und Kalkstein in der AOP Clairette du Languedoc reichen.
 
Die naturnahe Arbeitsweise setzt sich auch im Keller fort. In die Weinbereitung wird möglichst wenig eingegriffen. Spontangärung ist Standard. Der Einsatz von Schwefel ist gering oder es will vollkommen darauf verzichtet. Gleiches gilt für Schönung und Filtration.
 
Von den Pétillant Natuelles, über die Weißweine, bis hin zu den Rotweinen schaffen es Céderic und Fabien durch naturnahe Arbeitsweise die Typizität ihrer vielfältigen Terroirs auf die Flasche zu bringen. Hier treffen nicht nur Kraft und Frische aufeinander, sondern auch großartige Qualität und äußerst faire Preise...