Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

2016 Mâcon-Cruzille "Manganite" Rouge

49,50 €
66,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Artikelnummer: 420 907 16
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage** auf Lager
0,75 l

Bio-Siegel

Herkunftsland: Frankreich
Gebiet: Bourgogne
Untergebiet: Maconnais
Farbe: Rotwein
Weinart: Stillwein
Jahrgang: 2016
Bio Zertifizierung: AB - Biologischer AnbauDemeter - Biodynamischer Anbau
Bio Kontrollstelle: FR-BIO-01
Rebsorte: Gamay
Die Trauben kommen aus der ostorientierten Parzelle „Les Rosiers“, welche im Jahr 1953 mit Rebstöcken aus einer massalen Selektion von einer autochthonen Gamay Sorte bepflanzt wurde. Sie nennt sich Gamay à Petits Grains und kommt aus dem Norden des Maconnais. Der Boden hat eine dünne Erdoberfläche auf festem Kalkboden der reich an Manganite Steinen ist (Mangan ist ein silberweißer, harter Stein der dem Eisen ähnelt). Der Anbau erfolgt biodynamisch und ist durch Demeter zertifiziert. Die Böden werden begrünt und die Erträge sind gering. Die Ernte erfolgt manuell mit strenger Selektion. Es folgt eine halbe Kohlensäure-Maischegärung (macération semi-carbonique) mit abwechselnden Schichten von entrappten und nicht entrappten Trauben in bedeckten konischen Holzfudern. Nach dem Start der alkoholischen Gärung wird einmal umgepumpt (Remontage). Nach acht Tagen startet dann die Kohlensäure-Maischegärung (intrazelluläre Gärung), und nach drei Wochen die malolaktische Gärung mit regelmäßiger sanfter Pigeage, um flüchtige Säure zu vermeiden. Der Ausbau erfolgt auf der Feinhefe über 12 Monate in Holzfudern und 600 Liter Holfässern (Demi-Muid). Der Wein wird ohne Schwefel vinifiziert, ausgebaut und abgefüllt.
Inhalt: 0,75 l
Alkoholgehalt: 13,5%
Rebsorte: 100% Gamay à petit grain
Bodenart: Lehm, Manganite, Kalkstein
Ausbau: Holzfass 600 Liter, Holzfuder
Besonderheit: Ohne Schwefel vinifiziert, ausgebaut und abgefüllt.
Allergene: Sulfite
Hersteller: Clos des vignes du Maynes - Rue des Moines, Sagy-le-Haut - 71260 Cruzille - Frankreich